Langen: Fahrradständer zerteilt

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein besonders dreister Dieb umging im Schutz der Dunkelheit am Mittwochmorgen in Langen die Fahrradschlösser an zwei hochwertigen Pedelecs, indem er gleich den Fahrradständer zerschnitt.



In den frühen Morgenstunden zwischen 2 und 4 Uhr betrat der unbekannte Fahrraddieb den Innenhof eines Mehrfamilienhauses in der Dieburger Straße in Höhe der 60er Hausnummern. Der Hausbewohner stellte zuvor seine motorisierten Fahrräder im Außenbereich des Wohnobjekts ab und legte zur Sicherung gewissenhaft zwei stabile Faltschlösser zwischen den Rahmen der E-Bikes und dem Fahrradständer an. Die Fahrradschlösser erfüllten ihren Zweck offenbar so gut, dass sich der Fahrraddieb gezwungen sah, kurzerhand den Fahrradständer zu zerlegen.

Mit einem Schneidwerkzeug zerteilte der Langfinger die Verstrebungen am Ständer und konnte dadurch beide Pedelecs im Wert von ca. 2.200 Euro herausnehmen und vom Tatort flüchten. Die Polizei rät grundsätzlich dazu, hochwertige Fahrräder nach Möglichkeit nicht im Freien abzustellen. Bei einer Sicherung sollte neben einem hochwertigen Schloss grundsätzlich darauf geachtet werden, dass ein Reifen mit dem Fahrradrahmen gleichzeitig an einem geeigneten verbauten Gegenstand verschlossen werden.

Da bislang keine Hinweise auf den Täter vorliegen, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung, die im Zusammenhang mit dem Fahrraddiebstahl stehen könnten. Diesbezügliche Mitteilungen werden bei der Polizeistation Langen unter der Rufnummer 06103/9030-0 entgegengenommen.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2