Dreieich: Erneut Autos angegangen

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nachdem Unbekannte bereits in der Nacht zu Freitag mehrere Autos in einem Wohngebiet im Dreieicher Stadtteil Dreieichenhain geöffnet und durchsucht hatten (wir berichteten), waren Langfinger am frühen Sonntagmorgen auch in Offenthal unterwegs.



Hierbei konnte die Polizei zwei jugendliche Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Es war gegen 5.40 Uhr, als sich Zeugen am Notruf der Polizei meldeten. Die Mitteiler berichteten, dass sie zwei Personen verfolgen, die sich kurz zuvor an einem Auto in der Friedhofstraße zu schaffen gemacht haben sollen und dann davonrannten. Mehrere nach dort geeilte Polizeistreifen konnten kurz darauf zwei 15-Jährige festnehmen, bei denen sie auch augenscheinliches Diebesgut auffanden.

Eine anschließende Absuche durch die Ordnungshüter vor Ort ergab, dass zuvor mindestens vier Fahrzeuge geöffnet wurden, denen Teile der sichergestellten Beute zuzuordnen waren. Die beiden Minderjährigen, auf die nun ein Strafverfahren zukommt, wurden anschließend an ihre Eltern überstellt. Ob sie auch für die Taten in Dreieichenhain verantwortlich sind, wird nun geprüft.

Die Ermittlungen hierzu dauern an.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2