Dreieich: Zeugensuche nach Raub im Berliner Ring

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Fachkommissariat 11 in Offenbach hat nach einer Raubstraftat am Montagabend im Berliner Ring in Sprendlingen, bei der einem Anwohner eine Tüte mit Bargeld entrissen worden war, die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.



Nach derzeitigen Erkenntnissen näherte sich ein etwa 1,80 Meter großer Unbekannter im Alter von 20 bis 25 Jahren dem späteren Geschädigten gegen 20.30 Uhr im Hausflur des Wohnblocks (20er Hausnummern) und griff diesen wohl unvermittelt mit Pfefferspray an. Als der Täter versuchte die Tüte mit dem Bargeld zu entreißen, kam es zu einem Gerangel, wobei sich der Anwohner an der rechten Hand verletzte.

Zudem erlitt er durch das Pfefferspray Augenreizungen. Aufgrund seiner Verletzungen kam der Mann aus Sprendlingen in ein Krankenhaus. Der Täter, der einen blauen Jogginganzug trug, konnte die Tüte mit dem Bargeld letztlich entreißen und fußläufig in das angrenzende Waldgebiet flüchten. Hinweise zu ihm werden unter der Rufnummer 069 8098-124 bei der Kriminalpolizei entgegengenommen.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2