Neu-Isenburg: Alleinunfall auf dem Gravenbruchring

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen um 11.40 Uhr auf dem Gravenbruchring in Neu-Isenburg erlitt ein 74-jähriger Autofahrer aus Offenbach schwere Verletzungen.



Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der Offenbacher die nördliche Verbindungsstraße zwischen der Bundesstraße 459 und der Bansastraße und kam dann aus bislang noch unklarer Ursache von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug des 74-Jährigen kollidierte daraufhin mit einem Baum neben der Straße, wobei sich ein Ast durch eine Scheibe bohrte und den Fahrer im Gesicht verletzte.

Durch den Aufprall erlitt der Fahrzeugführer weitere Verletzungen und musste zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden; er befand sich zum Unfallzeitpunkt alleine im Auto. Das Fahrzeug, ein grauer Mercedes Benz, sowie eine Verkehrsampel wurden bei dem Unfall schwer beschädigt.

Der Gravenbruchring musste für die Dauer der Rettungsmaßnahmen vollständig gesperrt werden, der Verkehr wurde derweil durch die Polizei umgeleitet.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2