Mühlheim: Scheinwerferdiebe zerlegen Fahrzeuge

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Von hinten durch die Brust ins "Auge": Ungefähr so ging in der Nacht zum Donnerstag in Mühlheim ein unbekannter Täter bei dem Diebstahl von zwei Frontscheinwerfern vor.



Der Mercedes Sprinter eines 34-jährigen Mühlheimers stand in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Bettinastraße in Höhe der 20er Hausnummern geparkt. Der bislang unbekannte Autokacker montierte kurzerhand die Seitenscheibe des Sprinters heraus, um anschließend die Motorraumhaube aus dem Innenraum des Fahrzeuges öffnen zu können. Durch die "ordnungsgemäße" Öffnung des Motorraumes hatte der Dieb nun ein verhältnismäßig leichtes Spiel bei der anschließenden Entfernung der Frontscheinwerfer.

Den Schutz der Dunkelheit nutzte auch ein Langfinger bei einem Autohaus in der Lämmerspieler Straße in der Nähe des Bahnhofs. Ersten Erkenntnissen nach, überstieg der Langfinger in den frühen Morgenstunden am Donnerstag den Zaun des Autohauses. Auf dem Firmengelände begab er sich zu einem schwarzen Porsche Cayenne und öffnete auch hier die Motorhaube, um besser an die Frontscheinwerfer zu gelangen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, wird nun durch die Kriminalpolizei untersucht. Zeugen werden gebeten der Polizei sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 mitzuteilen.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2