Bei Eintreffen der Rettungskräfte, die gegen 16.35 Uhr alarmiert wurden, war bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Objekt feststellbar. Die Feuerwehr leitete umgehend Löschmaßnahmen ein und konnte die Flammen dadurch unter Kontrolle bringen und letztlich gänzlich ablöschen. Infolge des Brandes wurden sieben Personen, darunter zwei Feuerwehrleute, durch Rauchgase verletzt.

Zwei der Verletzten kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Durch das Feuer entstand vorläufigen Schätzungen zufolge ein Schaden von etwa 300.000 Euro. Was den Brandhergang und die -ursache angeht, so hat die Kriminalpolizei bereits die Ermittlungen aufgenommen und am Montag auch den Brandort untersucht.

Ersten Erkenntnissen der Brandermittler zufolge brach das Feuer während der Vorbereitungen für den Restaurantbetrieb in der Küche des Lokals aus, offenbar bei der Zubereitung von Speisen am Herd. Die weiter andauernden Ermittlungen werden nun wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung geführt.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2