Hessen: Frau bei Müllsammelaktion von Zug erfasst

Hessen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich bei dem heutigen Vorfall in Borken (Hessen) um ein Unfallgeschehen. Eine 66-jährige Frau aus dem Schwalm-Eder-Kreis nahm am Dienstag freiwillig an einer Müllsammelaktion in Borken teil und hielt sich zum Unfallzeitpunkt (10.15 Uhr) in der Nähe des Gleisbetts auf. Hierbei übersah die Frau einen herannahenden Zug und wurde durch diesen erfasst.



Durch den Anprall erlitt die Frau schwerste Verletzungen, sodass die eingesetzten Rettungskräfte nur noch den Tod der Frau feststellen konnten. Zum Zeitpunkt des Unfallgeschehens befanden sich auch Fahrgäste im Zug, die alle unverletzt blieben. Der 34-jährige Lokführer aus dem Landkreis Gießen erlitt einen Schock und wurde durch Rettungskräfte am Einsatzort versorgt.

Auch die Feuerwehr Borken und die Notfallseelsorge befanden sich im Einsatz. Der betreffende Streckenabschnitt musste für zweieinhalb Stunden in beide Richtungen voll gesperrt werden, sodass der Zugverkehr über Ausweichstrecken umgeleitet wurde.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2