AQA bietet „Teamcamp“ für junge Menschen

Das „Teamcamp“ der AQA hilft jungen Leuten, die nicht mehr schulpflichtig sind, ihren beruflichen Weg zu finden. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich.

Ausbildung
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einem aktuellen Angebot wendet sich die AQA an junge Menschen, die mit der Schule fertig sind, aber noch keine genauen Pläne für die nächsten beruflichen Schritte beziehungsweise nur Absagen auf ihre Bewerbungen erhalten haben: In Gelnhausen-Roth wurde dazu ein „Teamcamp“ eröffnet.

Das „Teamcamp“ ist ein Projekt der AQA GmbH, also der gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung, und es richtet sich an junge Menschen, die nicht mehr schulpflichtig sind und aktiv Perspektiven für ihre berufliche Zukunft schaffen wollen. „Wir haben keinen straffen Lehrplan, sondern schauen, wo die Stärken und Interessen der Teilnehmenden liegen und wollen diese fördern“, erklärt Sebastian Weddige, Ansprechpartner für das Teamcamp. Ideen für Aktivitäten und Vorhaben werden in der Gruppe besprochen und es wird demokratisch darüber abgestimmt. Begleitet wird das Teamcamp durch eine Sozialarbeiterin und einen Sozialarbeiter, mit denen vertraulich Ideen und Wünsche, aber auch Probleme und Sorgen besprochen werden können. Unterstützung gibt es in allen Lebenslagen.

Neben kleineren und größeren Projekten, Ausflügen oder sportlichen Aktivitäten in und um Gelnhausen, können sich die jungen Menschen in den professionell ausgestatteten Werkstätten der AQA GmbH in unterschiedlichen Berufsfeldern ausprobieren. Ob als Tischler, Maler/Lackierer, in der Schneiderei, in der Metallwerkstatt, in der Lager-Logistik-Branche oder im kaufmännischen Bereich: Die AQA bildet mehr als 15 Berufe aus. „Bei der AQA gibt es Hilfe, Hinweise und Anleitungen durch echte Profis, da können alle Interessierten ihre Talente entdecken und Interessen entwickeln. Unser Grundsatz ist: Alles kann, nichts muss“, so Weddige.

Das Projekt wird durch den Main-Kinzig-Kreis sowie durch das Land Hessen finanziert und ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Auch Fahrtkosten werden erstattet; Arbeitsbekleidung und einen Laptop für die Zeit im Teamcamp werden gestellt. Für Ausflüge und das Material für Projekte müssen die Teilnehmenden ebenfalls nichts zahlen.

Am Teamcamp können zwölf Personen teilnehmen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Anmeldungen und Terminvereinbarungen sind telefonisch oder per Mail möglich bei Christina Salwasser, Telefon (06051) 971035512 beziehungsweise E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, und Sebastian Weddige, Telefon (06051) 971035490 beziehungsweise E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hintergrund
Menschen fit machen für ein selbstbestimmtes Arbeitsleben – das ist das Ziel des kommunalen Bildungsträgers AQA GmbH. Die „Gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung mit beschränkter Haftung“ ist ein Tochterunternehmen des Main-Kinzig-Kreises und wichtiger Kooperationspartner des Kommunalen Center für Arbeit (KCA). An sieben Standorten in Gründau, Hanau, Gelnhausen, Nidderau und Schlüchtern bietet die Gesellschaft mit 175 Mitarbeitenden ein breitgefächertes Aus- und Qualifizierungsangebot an. Die gemeinnützige Gesellschaft verfolgt keine kommerziellen Interessen, sondern engagiert sich ganz im Sinne der ihr anvertrauten Menschen. Seit 1991 hat die AQA GmbH viele Tausend langzeitarbeitslose Jugendliche und Erwachsene begleitet, qualifiziert und ausgebildet.

teamcampaqa

Das „Teamcamp“ der AQA hilft jungen Leuten, die nicht mehr schulpflichtig sind, ihren beruflichen Weg zu finden. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2