Freiwilliges Soziales Schuljahr startet wieder

Im Main-Kinzig-Kreis haben Jugendliche ab 14 Jahren ab sofort die Möglichkeit, sich für ein Freiwilliges Soziales Schuljahr anzumelden. Es bietet den unkomplizierten Einstieg ins Ehrenamt bei Vereinen oder anderen Organisationen.

Ausbildung
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit dem Monat Oktober beginnt wieder das Freiwillige Soziale Schuljahr Hessen (FSSJH) im Main-Kinzig-Kreis.

Beim FSSJH können Jugendliche ab 14 Jahren, die im Main-Kinzig-Kreis wohnen oder zur Schule gehen, sich ehrenamtlich zwei Stunden die Woche über ein Schuljahr hinweg bei einem Verein oder einer Organisation ihrer Wahl engagieren. Die Anmeldungen laufen über die Ehrenamtsagentur des Main-Kinzig-Kreises und sind ab sofort möglich.

„Die Erfahrungen, die die Teilnehmer im ersten Jahr gemacht haben, waren überwältigend gut“, berichtet Landrat Thorsten Stolz. Im vergangenen Schuljahr hatten 45 Jugendliche am Freiwilligen Sozialen Schuljahr teilgenommen. Sie hatten Übungsleitern in ihrer Trainingsarbeit zur Seite gestanden, durften bei der Jugendfeuerwehr mit anpacken, bei einer Essensausgabe helfen oder die Arbeit in einem Altenheim kennenlernen. „Es ist einer der unkompliziertesten Wege, Gutes zu tun, hinter die Kulissen von Vereins- und Verbandsarbeit zu blicken und prägende Erfahrungen fürs Leben zu machen“, so Stolz.

Landrat Thorsten Stolz (SPD) ruft als Schirmherr der Aktion Jugendliche ab 14 Jahren dazu auf, sich zu melden. Die Anmeldung läuft über die Homepage der Ehrenamtsagentur des Main-Kinzig-Kreises, die das FSSJH koordiniert. Die Ehrenamtsagentur arbeitet beim FSSJH eng mit fünf Kooperationsschulen zusammen: Alteburg-Schule Biebergemünd, Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau, Grimmelshausen-Gymnasium Gelnhausen, Stadtschule Schlüchtern und Ulrich-von-Hutten-Gymnasium Schlüchtern. Die Schülerinnen und Schüler dieser fünf Schulen haben eine FSSJH-Ansprechperson direkt vor Ort an der Schule. Aber auch alle anderen Schülerinnen und Schüler im Main-Kinzig-Kreis können ein FSSJH absolvieren. Sie können sich direkt an die Ehrenamtsagentur wenden.

Für das FSSJH leisten die Teilnehmer über ein Jahr hinweg 80 Stunden ehrenamtliche Arbeit, neben der Schule in der Freizeit. Verschiedene gemeinnützige Vereine und Verbände machen mit und stellen gezielt Plätze und Betreuung zur Verfügung. Die Ehrenamtsagentur wiederum organisiert Treffen für alle Jugendlichen, um sich über Erfahrungen und aktuelle Themen auszutauschen oder einfach gemeinsam etwas zu unternehmen. Zum Abschluss gibt es für alle noch FSSJH-Zertifikate sowie eine Beurteilung der jeweiligen Einsatzstelle, die jeweils für weitere Bewerbungszwecke genutzt werden können.

Thorsten Stolz sieht im FSSJH für die jungen Leute „eine gute Möglichkeit, sich abseits der Schule in Bereichen ehrenamtlich zu engagieren, die sie sonst vielleicht nicht kennenlernen würden“: „Es ist deshalb auch eine Chance, sich für die spätere Berufswahl zu orientieren und herauszufinden, wo die persönlichen Stärken und Schwächen liegen. Außerdem ist ehrenamtliches Engagement natürlich auch deshalb von großer Bedeutung, da dies den Zusammenhalt unserer Gesellschaft fördert. Hier setzt das FSSJH an und bringt junge Menschen frühzeitig mit Vereinen und anderen Organisationen zusammen.“

Auf der Internetseite Kreises (www.mkk.de) sowie der Aktionsseite des FSSJH (www.fssjh.de) findet sich eine Übersicht der bis dato registrierten FSSJH-Einsatzstellen. Jugendliche, die sich bereits freiwillig engagieren, können ihre ehrenamtliche Tätigkeit auch als FSSJH anmelden. Die Jugendlichen können aus verschiedenen Vereinen und Organisationen wählen. Es ist aber auch möglich, dass sie selbst eine Einsatzstelle benennen, die sich noch nicht bei der Ehrenamtsagentur registriert hat. Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Homepage des Main-Kinzig-Kreises www.mkk.de unter Ehrenamtsagentur. Dort steht auch ein Flyer in deutscher und türkischer Sprache zum Download bereit.

fsjhaufruf az

Im Main-Kinzig-Kreis haben Jugendliche ab 14 Jahren ab sofort die Möglichkeit, sich für ein Freiwilliges Soziales Schuljahr anzumelden. Es bietet den unkomplizierten Einstieg ins Ehrenamt bei Vereinen oder anderen Organisationen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2