Brüder Grimm Berufsakademie Hanau: 18 Studierende verabschiedet

17 Absolventinnen und ein Absolvent der "Brüder Grimm Berufsakademie Hanau – University of Cooperative Education" (BGBA) beim Abschlussfeier mit ihren Dozentinnen und Dozenten in der Stadthalle. Quelle: BGBA

Ausbildung
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Beim Gruppenfoto auf der Treppe der Stadthalle am Schlossplatz lächelten die 18 AbsolventInnen der Brüder Grimm Berufsakademie Hanau – University of Cooperative Education (BGBA) gelöst: Die Studierenden des 2020er-Jahrgangs hatten kurz zuvor ihre Abschluss-Urkunden erhalten. "Bildung ist eine Zukunftsinvestition – für jede und jeden Einzelnen und für die kulturelle, soziale und wirtschaftliche Zukunft einer Gesellschaft insgesamt", hob Bürgermeister Dr. Maximilian Bieri, der zugleich auch Aufsichtsratsvorsitzender der BGBA ist, in seiner Festrede anlässlich der Verabschiedung der 17 Absolventinnen und einem Absolventen hervor.



"Unser Bekenntnis zum Bildungs- und Hochschulstandort Hanau zeigt sich auch in unserer Planung, der wachsenden BGBA ein neues Zuhause im Zentrum zu geben, um sich zu entfalten, ihr Profil auszubauen und im wahrsten Sinne des Wortes ‚in die Stadtmitte‘ zu ziehen", führte Dr. Bieri die Pläne aus, die Hochschule im ehemaligen Kaufhof-Gebäude zu verorten. Der größte Unterschied zu anderen Hochschulen ist, dass die BGBA als einzige Berufsakademie in Deutschland ein praxisintegriertes Designstudium bietet. Den "Markenkern, der uns von dem Studienbetrieb an großen Hochschulen unterscheidet", beschrieb Bürgermeister Dr. Bieri mit den Vorzügen kleiner Lerngruppen und der persönlichen Begleitung der etwa 100 Studierenden durch Professorinnen und Professoren, Dozentinnen und Dozenten: "Die BGBA ist klein und fein."

Prof, Martin Krämer, Akademieleiter der BGBA, übergab die Urkunden gemeinsam mit Prof. Ariane Schwarz und Prof. Andreas Brettschneider. "Besonders stolz sind wir als Lehrkräfte in diesem Jahr auf die herausragend guten Arbeiten. Einen so guten Notendurchschnitt – er liegt bei 1,8 – hatten wir noch nicht. Diesen Wert gilt es für die Absolventinnen nun auf ihrem weiteren Arbeits- und Lebensweg zu veredeln. Den Grundstein haben wir in dem Zusammenspiel von Studium und Ausbildung gelegt", so Prof. Krämer. Die Studierenden absolvieren in dreieinhalb Jahren gleichzeitig ein Bachelor-Studium in Kombination mit einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und erhalten zwei vollwertige Abschlüsse – neben der Bachelor-Urkunde freuten sich die Absolventinnen über ihren Gesellenbrief. Produktgestaltung, Designmanagement sowie Innovationsmanagement und Marketing und Mediengestalter, Holzbildhauer, Metallbildner, Goldschmiedin sowie Industriekauffrau und Industriekaufmann werden gelehrt, Informationen finden Interessierte unter www.bg-ba.de.

Neben Eltern, Geschwistern und Freunden nahmen an der Abschlussfeier im Landgraf Alexander Friedrich von Hessen-Saal in der Stadthalle BGBA-Geschäftsführerin Erika Schulte, Vertreterinnen und Vertreter des Kuratoriums und des BBGA-Aufsichtsrates sowie Lehrende der Staatlichen Zeichenakademie Hanau und des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis teil. Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck eröffnete nach der Urkundenübergabe die Ausstellung der Abschlussarbeiten, die noch bis 21. März im Klaus Remer-Foyer zu sehen sein wird. "Die Bandbreite der Bachelor-Themen und des dualen Studiums insgesamt lässt sich in der neuen Ausstellung ‚Marktreif‘ in diesem Jahr besonders gut erfassen. Neu ist, dass erstmals die Arbeiten beider Abschlüsse des ausbildungsintegrierten dualen Studiums zu sehen sind. Auf der einen Seite des Raums die Bachelorarbeit aus dem akademischen Studium und immer gegenüber den handwerklichen Arbeiten der Gesellenprüfung", so Beate Funck.

Zu sehen ist die Ausstellung in dieser Woche noch am 19. und am 21. März jeweils zwischen 16 und 18 Uhr. Am Donnerstag findet im Congress Park Hanau (Eintritt frei) das 2. Innovationsforum der BGBA unter dem Titel "Talente von morgen gewinnen" statt. Beginn ist um 17 Uhr mit einem Impulsvortrag Dr. Carola Burkert vom Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung mit anschließender Podiumsdiskussion. Als Gäste werden Garnet Becker (Schulleiterin Kaufmännische Schulen Hanau), Heike Hengster (Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hanau), Gabriel Kämmerer (Geschäftsführender Gesellschafter der Herbert Kämmerer & Söhne GmbH) sowie Prof. Andreas Brettschneider (Studiengangsleiter Innovationsmanagement & Marketing der BGBA) das Thema weiter vertiefen.

Über die BGBA Hanau, University of Cooperative Education Die BGBH Hanau widmet sich als tertiäre Bildungseinrichtung der Stadt Hanau insbesondere dem Thema Innovation. Es werden in allen drei Studiengängen sowohl akademische Inhalte mit dem Abschluss des Bachelors als auch die praktischen Fähigkeiten in verschiedenen Ausbildungsberufen vermittelt. In den Studiengängen Produktgestaltung und Designmanagement sind es kreativ, handwerkliche Ausbildungen, wie etwa Goldschmiedin, Goldschmied, Metallbildnerin, Metallbildner bis hin zu Mediengestalterin, Mediengestalter. Im Bereich Innovationsmanagement und Marketing sind die kaufmännischen Ausbildungsberufe, wie Industriekaufmann/frau und Kaufmann/frau für Marketingkommunikation integriert. Heißt, die Studierenden erwerben in nur dreieinhalb Jahren eine Doppelqualifikation: Den Abschluss des Bachelors in ihrem akademischen Studium sowie den in ihrer Berufsausbildung. Dadurch werden sie bestmöglich auf die Anforderungen der zukünftigen Arbeitswelt vorbereitet. Die Kooperationspartner der BGBA Hanau schätzen dabei insbesondere die integrierte Verbindung, da das methodische Wissen unmittelbar in der Anwendung überprüft, verstanden und eingesetzt werden kann.

bgbaaschlussd az

17 Absolventinnen und ein Absolvent der "Brüder Grimm Berufsakademie Hanau – University of Cooperative Education" (BGBA) beim Abschlussfeier mit ihren Dozentinnen und Dozenten in der Stadthalle. Quelle: BGBA


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2