reginahanauob.jpg

Unter dem Titel "Popart-Ikonen" zeigt die Künstlerin vom kommenden Mittwoch, 15. August, an ausgewählte Bilder im 1. Stock des Hanauer Rathaus. Zur Eröffnung der Ausstellung durch Oberbürgermeister Claus Kaminsky um 17 Uhr sind alle Kunstinteressierten herzlich eingeladen.

Die in Ungarn geborene und in Hanau lebende Künstlerin Angela Bugdahl ist seit 1980 freischaffende Malerin. 1992 wurde sie mit dem Cläre-Roeder-Münch-Preis der Stadt Hanau ausgezeichnet. 2006 erhielt sie für ihr Schaffen den Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises.

Bereits seit 1995 arbeitet Angela Bugdahl überwiegend an Projekten, um ein Thema ganzheitlich zu erfassen und um möglichst viele Aspekte ans Licht zu bringen. Die Bilder sind immer ambivalente Auseinandersetzungen mit zeitgenössischen Problemstellungen. Zuletzt präsentierte sie das Ergebnis einer solchen Auseinandersetzung unter dem Titel "Made in Germany" im Museum Großauheim. Dabei standen Ikonen der deutschen Markenprodukte im Mittelpunkt.

Die Ausstellung bleibt bis zum 26. Oktober im Rathaus und kann hier während der üblichen Öffnungszeiten montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr besichtigt werden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner