„Adelheid, Kornelius & die Töde“

Ausstellungen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach über neun Jahren Arbeit an dem Filmprojekt „Adelheid, Kornelius &  die Töde“ wird am 27. April der rote Premieren-Teppich im Kino in Gelnhausen ausgerollt.

Von 2011 bis 2018 begleitete die Regisseurin Kirstin Schmitt das weit über Gelnhausen hinaus bekannte Rentnerehepaar Adelheid und Kornelius Ihlefeld mit der Kamera. Unterstützt wurde sie von ihrer Schwester Maren Schmitt, der Produzentin des Films. Die Filmemacherin hat ein atmosphärisches und intimes Beziehungsporträt geschaffen, das vom langsamen Abschied vom gemeinsamen Leben und dem Versuch, das Glück aufrecht zu erhalten, erzählt. Auf humorvolle Art und Weise behandelt der Film universelle Themen wie Beziehung, Liebe, Selbstbestimmung und den Umgang mit dem Sterben.

Dass der Film nach so vielen Jahren Arbeit fertiggestellt werden konnte, verdanken die Filmemacherinnen nicht nur der Nachwuchsförderung durch Hessenfilm und Medien, sondern vor allem auch wichtigen lokalen Kooperationspartnern: dazu zählt die Kreissparkasse Gelnhausen. Verwaltungsratsvorsitzender Landrat Thorsten Stolz und Vorstandsvorsitzender Horst Wanik hatten vor wenigen Tagen die Filmemacherinnen eingeladen, um sich schon erste Bilder der Ausstellung zum Film anzusehen. „Wir unterstützen sehr gern das Filmprojekt und mit der Ausstellung im Bürgerportal des Main-Kinzig-Forums besteht einerseits die Möglichkeit der Werbung für den Film und andererseits können hier Interessenten, die bereits den Film kennen, einen besonderen Bezug zum Thema erhalten“, kündigt Landrat Thorsten Stolz an.

Die Kreissparkasse Gelnhausen unterstützt das Projekt bereits seit 2017 und unterstreicht damit die Stellung als bedeutender regionaler Kulturförderer. So beispielsweise im März 2018, als die Kreissparkasse Gelnhausen gemeinsam mit den Filmemacherinnen und dem Kinobetreiber Stephan Schneevogl im Kino Gelnhausen exklusiv die ersten Bilder des Filmschnitts der Presse präsentierte. „Die Förderung eines Filmprojekts von zwei jungen Filmemacherinnen mit Wurzeln in Gelnhausen, unserem Stammsitz, war eine ganz neue und spannende Erfahrung für uns. Gemeinsam möchten wir Gelnhausen und seine liebenswerten Bewohner und Bewohnerinnen weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt machen und zeigen, dass Kreativität und filmschaffende Kunst nicht nur in München oder Berlin zu Hause sind“, begründete Horst Wanik das Engagement der Sparkasse.

Ab Donnerstag, 2. Mai, läuft der Film regulär im Kino in Gelnhausen und Büdingen an. Im Mai und Juni gehen die beiden Filmemacherinnen dann auf Kinotour in Hessen. Begleitend zum Filmstart kann außerdem ab Mittwoch, 24.April, bis Donnerstag, 16. Mai, im Bürgerportal des Main-Kinzig-Forums in Gelnhausen die Ausstellung „Adelheid, Kornelius & die Töde“ angesehen werden. Die von Landrat Thorsten Stolz initiierte Präsentation zeigt Bilder und Alltagsgegenstände des stadtbekannten Ehepaars und gibt somit weitere Einblicke in deren Leben.

„Die Ausstellung erlaubt einen assoziativen Zugang zu diesem Thema und auch wenn sie begleitend zum Film gedacht ist, wirkt sie auch in ihrer Eigenständigkeit“, erklären die Filmemacherinnen Maren und Kirstin Schmitt. Leider kann der im Dezember verstorbene Protagonist Kornelius Ihlefeld das alles nicht mehr miterleben. In den vielen Bilder und Geschichten von und über ihn lebt er jedoch weiter. Weitere Informationen zu der Entstehung des Filmes und den Hintergründen sowie einige Trailer zum Film sind auf der Homepage der Kreissparkasse Gelnhausen unter www.ksk-gelnhausen.de/filmprojekt abrufbar.

Foto: Besprechung zur Ausstellung, die vom 24. April bis 16. Mai Bilder und Alltagsgegenstände zum Film „Adelheid, Kornelius & die Töde“ präsentiert (von links): Horst Wanik, Kirstin und Maren Schmitt, Britta Pipa-Rößler (Sparkasse Gelnhausen) sowie Thorsten Stolz.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner