„Rennräder von Bauer – eine Freude von Dauer!“

Ausstellungen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Rennräder von Bauer – eine Freude von Dauer!“ - unter diesem Motto präsentiert der leidenschaftliche Sammler und „Bauer-Spezialist Jörg Schulisch“ nicht nur die weltgrößte Sammlung an Bauer-Rädern im RadWerk in Klein-Auheim, sondern an diesem Wochenende (3./4. August 2019) seine erste Sonderausstellung im Rahmen von den „Tagen der Industriekultur“ der Kunstregion Frankfurt Rhein Main.

werkrad41.jpg
werkrad42.jpg
werkrad43.jpg
werkrad44.jpg
werkrad45.jpg
werkrad46.jpg
werkrad47.jpg
werkrad48.jpg
werkrad49.jpg
werkrad1.jpg
werkrad2.jpg
werkrad3.jpg
werkrad4.jpg
werkrad5.jpg
werkrad6.jpg
werkrad7.jpg
werkrad8.jpg
werkrad9.jpg
werkrad10.jpg
werkrad11.jpg
werkrad12.jpg
werkrad13.jpg
werkrad14.jpg
werkrad15.jpg
werkrad16.jpg
werkrad17.jpg
werkrad18.jpg
werkrad19.jpg
werkrad20.jpg
werkrad21.jpg
werkrad22.jpg
werkrad23.jpg
werkrad24.jpg
werkrad25.jpg
werkrad26.jpg
werkrad27.jpg
werkrad28.jpg
werkrad29.jpg
werkrad30.jpg
werkrad31.jpg
werkrad32.jpg
werkrad33.jpg
werkrad34.jpg
werkrad35.jpg
werkrad36.jpg
werkrad37.jpg
werkrad38.jpg
werkrad39.jpg
werkrad40.jpg

Das Gebäude der ehemaligen Druckerei Ingra in der Gutenbergstraße 7 im Gewerbegebiet von Klein-Auheim ist die Kulturstätte vom Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim e.V. (HGV).

Hier präsentiert der Verein seine Sammlungsergebnisse zusammen mit dem RadWerk. Gemeinsam bieten die Partner, die Schlepperfreunde, die Eisenbahnfreunde, das Familiennetzwerk Hanau mit den Seifenkistenbauern, Günters Rad laden und Kuchenstil den Besuchern ein innovatives und interaktives Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm.

Jörg Schulisch, ein „Original mit großer Begeisterung für BAUER Räder“, steht den interessierten Besuchern – die zum Teil mit Bauer-Rädern kamen - für individuelle Fragen gerne und geduldig zur Verfügung. Schulisch freut sich sichtlich über Familien mit Kindern, die den Besuch der Sonderausstellung nutzen und gerne mal eine Runde mit der „Fünf-Zoll-Bahn der Eisenbahnfreunde“ im geräumigen Außengelände drehen.

Für das leibliche Wohl sorgt das Bistro/Manufaktur Kuchenstil und kredenzt Kaffee, Kuchen und herzhafte Snacks. Weitere Einzelheiten auf der Internetseite: www.radwerk-hanau.de

Text und Fotos von Anton Hofmann

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner