Eindrucksvolle Ausdrucksformen

Ausstellungen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zeichnungen, Tiefdrucktechniken, Aquarelle, Ölbilder, Lithographien: Der Gelnhäuser Maler und Grafiker Achim Gogler und die in der Slowakei geborene Künstlerin Jana Baus gewähren mit einer Ausstellung vom 20. März bis 5. April 2020 in der Ehemaligen Synagoge Einblicke in die Entwicklung künstlerischer Ideen und ihre Verwirklichung durch verschiedene Techniken.

janagogler.jpg
janagogler1.jpg
janagogler2.jpg

Gogler und Baus verbindet unter anderem das Interesse für Kaltnadelradierungen auf Kupfer und Zinkplatten sowie die Leidenschaft fürs Malen und Zeichnen. Ihre Teilnahme an der Ausstellung „Jedes Gemälde beginnt mit dem ersten Strich“ über Ludwig Emil Grimm führte die zwei unterschiedlichen Temperamente zusammen und legte den Grundstein für eine punktuelle Zusammenarbeit. Dadurch entstand die Idee zu einer gemeinsamen Ausstellung.

Skizzen, Entwürfe und Studien, die vor oder während der Ausführung eines Bildes erarbeitet werden, entwickeln oft eine Eigendynamik, welche die Grundlage für neue Werke schafft. Gezeigt werden Portraits, zum Teil mit bekannten Gelnhäuser Gesichtern, Landschaften, Interieurs, Stillleben und der Zyklus „Vertraue dem Leben“ und Architekturmotive mit Details aus der Innenstadt von Gelnhausen.

Achim Gogler ist gelernter Vermessungstechniker, arbeitet aber seit mehr als 30 Jahren als selbstständiger Künstler. Gogler hat sich dem Realismus verschrieben und begann seine Selbstständigkeit als Künstler 1975 durch die Mitarbeit im Büro des Gelnhäuser Grafik-Designers Reinhard Liedtke. Seitdem prägt Goglers künstlerisches Wirken den privaten, aber auch den öffentlichen Raum in der Region. Nicht weniger spannend ist der Lebensweg von Jana Baus, die 1977 in der Slowakei zur Welt kam. Sie besuchte zunächst die Kunstschule, erlernte dann den Beruf der Konditorin, ging ins Kloster und kam schließlich über eine Bildungsreise nach Deutschland. 2009 absolvierte sie eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin und startete seitdem zahlreiche künstlerische Projekte und Ausstellungen, die ihre vielfältigen Talente widerspiegeln. Seit 2016 ist Jana Baus außerdem selbstständige Dozentin bei der Volkshochschule (VHS), die zu den Bildungspartnern Main-Kinzig gehört.

Die Vernissage findet am Freitag, 20. März, um 20 Uhr statt. Die musikalische Umrahmung übernimmt Carsten Altvater. Die Ausstellung ist vom 20. März bis 5. April täglich von 14 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Foto: Der Gelnhäuser Grafiker und Maler Achim Gogler gewährt Einblicke in sein Schaffen. Zeichnung: Achim Gogler

Foto: Die Künstlerin  Jana Baus, die mehrere Berufe erlernte, arbeitet punktuell mit Achim Gogler zusammen und stellt jetzt erstmals mit ihm aus. Zeichnung: Jana Baus

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner