Um weiterhin Einnahmen zu erzielen und Menschen eine Chance zu geben, Ihre Freizeit dennoch auf besondere Art und Weise zu verbringen, haben sich viele Museen jedoch etwas überlegt. Bekannte Museen bieten mittlerweile virtuelle Touren an, die online von Zuhause aus zugänglich sind. Dies ist eine Möglichkeit, auch ohne die Wohnung zu verlassen, ein besonderes Erlebnis zu haben und sich gleichzeitig weiterzubilden oder den Interessen nachzugehen.

Wer eine virtuelle Museen-Tour macht, unterstützt gleichzeitig die Museums-Betreiber und kann dafür sorgen, dass diese nicht durch den langen Lockdown zu größerem Schaden kommen. Auf einigen Seiten können Sie bei der Buchung einer Tour sogar Prämien erhalten, wie zum Beispiel einen 15 Euro Bonus ohne Einzahlung Casino, den Sie zur weiteren Freizeitbeschäftigung nutzen können. Es gibt aber auch eine ganze Reihe von Museen, die Ihnen kostenlose Online Touren ermöglichen. Google Art & Culture hat mit rund 2.000 Museen und Galerien weltweit kooperiert, um virtuelle Rundgänge möglich zu machen.

Diese 8 Museen bieten Ihnen Kultur von Zuhause aus an

Der Quarantäne-Aufenthalt sowie auch der Lockdown müssen keinesfalls langweilig sein und können täglich mit neuen Erlebnissen gefüllt werden. Am Ende sind Sie selbst verantwortlich dafür, was Sie aus dieser Zeit machen. Unsere Empfehlung ist es jedoch, die Zeit zu nutzen und das Beste daraus mitzunehmen. Eine virtuelle Museen-Tour ist eine großartige Idee, um mal etwas ganz Neues auszuprobieren. Wir haben für Sie herausgefunden, welche acht bekannten Museen virtuelle Führungen anbieten und verraten Ihnen, was Sie erwarten können. Diese beschränken sich übrigens nicht nur auf Deutschland oder Europa. Es haben Kunsthallen aus aller Welt an diesem großen Projekt teilgenommen.

  1. Das Pergamonmuseum in Berlin

Das Pergamonmuseum gilt als eines der beeindruckendsten Museen Berlins und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Das imposante Gebäude beherbergt eine Antikensammlung, das Museum für islamische Kunst und das Vorderasiatische Museum. Als besonderes Prachtstück und Namensgeber des Museums gilt der Pergamonaltar aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. Dank der möglichen virtuellen Tour können Sie sich jetzt das Herzstück sowie die viele weitere beeindruckende Monumentalarchitektur per Virtual Reality besichtigen. Das Beste daran ist, dass Sie das Museum virtuell ganz für sich allein haben – und offline können das nicht viele behaupten!

  1. Das Deutsche Museum in München

Das Deutsche Museum in München hat schon vor einigen Jahren eine virtuelle Tour entwickelt, da der Besuch des Museums durch baulich bedingte Maßnahmen vorübergehend nicht möglich war. Der Rundgang wurde einzigartig zusammengestellt. Sie genießen dabei in einigen Bereichen des Museums sogar Audioguides, darunter die Bereiche Schiff-, Raum- und Luftfahrt. Dieses kulturreiche Museum hat jedoch noch vieles mehr zu bieten und selbst auf digitalem Wege können Sie mithilfe einer Karte navigieren und interaktive Stationen erleben.

  1. Das Museum of the World in London

Die virtuelle Tour von Museum of the World wurde in Zusammenarbeit mit Google Arts & Culture als eines der aufwendigsten Projekte erstellt. Sie können hier verschiedene Epochen und Schwerpunkte, wie Religion oder Kunstgeschichte unterschiedlicher Kontinente und Länder entdecken. Dafür scrollen Sie sich ganz einfach mit der Maus durch. Es sind zahlreiche Bilder, sowie Textinformationen und sogar Audiomaterial verfügbar. Verbunden mit dem British Museum aus London, können Sie auch gleich dorthin einen Abstecher machen.

  1. Das Musée d’Orsay in Paris

Kunstliebhaber werden die virtuelle Tour durch das weltberühmte Musée d’Orsay lieben. Schließlich sind hier mehr als 4.000 Exponate bedeutender französischer Künstler, wie unter anderen Monet, van Gogh und Gauguin beherbergt. Mit Mausklicken können Sie sich all die vielen Originale der Künstler ansehen und bestaunen.

  1. Das Guggenheim Museum in New York

Das Guggenheim Museum in New York, das wahre Geschichte schreibt, lässt sich ganz einfach dank der Google Street-View-Funktion besuchen. Sie können die berühmte Wendeltreppe des Museums besichtigen, von der aus Sie Einblicke auf einige imposante Kunstwerke aus der Zeit der Moderne, des Post-Impressionismus und des Impressionismus erhalten können.

  1. Das Louvre in Paris

Das Louvre ist wohl eines der bekanntesten Museen nicht nur Frankreichs, sondern der gesamten Welt auch. Falls Sie sich auch schon immer mal gewünscht haben, hier menschenseelenallein umherzuschlendern und einige der populärsten Kunstwerke, wie zum Beispiel die Mona Lisa, zu betrachten, haben Sie jetzt mit einer virtuellen Tour die Chance dazu. Es gibt hier gleich unterschiedliche virtuelle Touren, die durch verschiedene Bereiche des Museums führen.

  1. Das Rijksmuseum in Amsterdam

Möglicherweise sind Sie schonmal in Amsterdam gewesen, haben Ihre Zeit aber nicht dafür genutzt, um Museen zu besichtigen. Problematisch ist das jedoch nicht, denn Sie haben jetzt genug Zeit, dies auf digitalem Wege nachzuholen. Das Rijksmuseum in Amsterdam bietet zahlreiche Werke aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande. Mithilfe der Google Street-View-Funktion können Sie mehr als Tausend Werke entdecken und sich dabei fühlen, als würden Sie wahrhaftig durch die imposanten Hallen laufen.

  1. Das Akropolis Museum in Athen

Die Akropolis ist eine der bedeutendsten Stätten Europas und ein Ort voller Mythologie und Geschichte. Das neue dazugehörige Akropolis Museum zeigt viele Objekte der Zeit und bietet zahlreiche Informationen zur Geschichte. Sie haben jetzt auf Google die Möglichkeit, sich die vielen Fresken und Statuen aus dem Museum anzuschauen, die von der Geschichte Athens erzählen.

Museen der Welt

Virtuelle Museen-Touren bieten nicht nur eine großartige Gelegenheit, den Lockdown spannend zu gestalten und Kultur von Zuhause aus zu erleben, sie ermöglichen es Ihnen gleichzeitig, virtuell die ganze Welt zu bereisen und die bekanntesten Museen zu besichtigen, die Sie auf anderen Wegen möglicherweise niemals erreicht hätten.

Während viele Leute Museumsbesuche nicht gerade zu ihren Lieblingsaktivitäten zählen, kann die virtuelle Rundtour während der Pandemie-Zeit neues Wissen beschaffen und sogar für neue Interessen sorgen. Tauchen Sie zum Beispiel in die griechische Mythologie ein, erfahren Sie mehr über die größten Künstler der Welt oder informieren Sie sich über die Unterschiede der Kulturen der Welt. Es gibt zahlreiche Themen, die Sie da im Detail erkunden können. Dank Google Art & Culture haben noch viel mehr Museen als schon zuvor jetzt virtuelle Rundgänge entwickeln können, damit Sie gar nicht erst das Haus verlassen müssen, um Kultur und Geschichte oder sonst ein Interesse verfolgen zu können.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross