Anzeige
Anzeige

dschungelausstell.jpg

Die Ausstellung "Der Wald des Leopoldo Richter" zeigt erstmals Werke des Abenteurers, Wissenschaftlers und Künstlers in seinem Geburtsort Großauheim. Der vielfältige Künstler (geb. 1896 in Großauheim – gest. 1984 in Bogotá) siedelte zwischen den Weltkriegen nach Südamerika und wurde dort ein Experte für bestimmte Dschungelinsekten und -gebiete. Erst spät in seiner Biografie konzentrierte sich Richter auf künstlerische Arbeiten. Seine Malerei ist, nicht nur in der Wahl seiner Motive, sondern auch in seinem einzigartigen Stil, von seinen Naturbeobachtungen inspiriert. Seine Werke werden bis heute unter anderem im berühmten Museum für Moderne Kunst in Bogotá, im Museum der kolumbianischen Nationalbank, aber auch an der Universität Miami, Florida, USA ausgestellt.
Die Kosten betragen 3 Euro zzgl. Museumseintritt pro Person.  Maximal 6 Personen können an der Führung teilnehmen.

Ausstellungsführung "August Gaul. Weil es mich freut. Plastik und Grafik zum 150. Geburtstag"  

Eine Führung durch die Ausstellung "August Gaul. Weil es mich freut. Plastik und Grafik zum 150. Geburtstag" bietet das Museum Großauheim am Sonntag, 20. Juni, um 15 Uhr. "Ich mache Tiere, weil es mich freut", das hat der in Großauheim geborene Künstler August Gaul einmal gesagt. Der weltweit geachtete Bildhauer war Vorstandsmitglied der Berliner Secession, bewegte sich im Kreis der künstlerischen und literarischen Avantgarde, war Freund und Mentor namhafter Protagonisten und gilt als bedeutendster deutscher Tierbildner der Moderne. Die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein 1929 Großauheim e.V. zeigt Werke in Bronze, Stein, Keramik, Böttgersteinzeug und Porzellan sowie Skizzen, Modelle und grafische Arbeiten des Künstlers. Die Kosten betragen 3 Euro zzgl. Museumseintritt pro Person. Maximal 6 Personen können teilnehmen.

Familien-Dampf-Werkstatt: Dampf ab – bau dein eigenes Dampfboot

Im Rahmen der Route Industriekultur Junior der Kulturregion FrankfurtRheinMain heißt es am Sonntag, 20. Juni, "Dampf ab im Museum Großauheim" im Rahmen der Familien-Dampf-Werkstatt um 15 Uhr. Wie funktionieren Dampfmaschinen, diese Ungetüme der industriellen Revolution und warum haben sie nur immer solch einen Hunger auf Kohle? Sind sie mehr als nur Dampf und heiße Luft? Familien mit Kindern ab 8 Jahren erfahren Spannendes rund um die Dampfmaschine und können ein eigenes kleines Dampfboot bauen. Die Kosten betragen für Kinder 5 Euro und für Erwachsene 6 Euro. Familien zahlen 10 Euro. Maximal 10 Personen können teilnehmen. Teilnahmebedingung für alle Veranstaltungen ist die vorherige telefonische oder schriftliche Anmeldung bis donnerstags vor dem Termin unter: Telefon: 06181 – 295–1799 oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ein aktueller negativer Corona-Test oder ein Impf- oder Genesenen-Nachweis ist für die Teilnahme erforderlich sowie das Tragen einer medizinischem oder FFP2-Maske. Alle Informationen zum Museum Großauheim, der Ausstellungen sowie weitere Termine finden sich auf www.museen-hanau.de

Foto: Blick in die Ausstellung „Der Wald des Leopoldo Richters“ im Museum Großauheim. Foto: Medienzentrum Hanau, Bildarchiv

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2