Goldschmiedehaus: Schmuckstück von Carl Dau verlost

Ausstellungen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Anlässlich seiner Ausstellung „Der Reiz des Minimalen – Schmuck. Objekte“ im Deutschen Goldschmiedehaus Hanau verloste der Berliner Schmuckdesigner Carl Dau einen Halsschmuck, der die typischen Merkmale eines Dau Schmucks trägt: Hochwertiges Material und minimalistische Gestaltung stehen im Vordergrund.

Anzeige
Anzeige

gewinnerincarldau.jpg

Während der Ausstellung, die vom 18. April bis 1. September zu sehen war, konnten die Besucherinnen und Besucher an dem Gewinnspiel teilnehmen. Kurz vor Ausstellungsende ermittelte die Schmuckmarktpreisträgerin 2019 Tanja Zessel die Gewinnerin.

Carl Dau überreichte der Gewinnerin, Frau Ursula Starke aus Offenbach, den von ihm entworfenen Halsschmuck persönlich. Bei dem Schmuckstück handelt es sich um einen runden Anhänger aus Edelstahl, der an einer Edelstahlschnur beidseitig – einfach aufgetieft oder rot lackiert mit kleinem Brillant - getragen wird. Ursula Starke ist eine regelmäßige Besucherin des Goldschmiedehauses, sie freute sich sehr über das Geschenk des Künstlers. 

Foto: Die Gewinnerin Ursula Starke (Mitte), Designer Carl Dau (rechts) und Museumsleiterin Dr. Christianne Weber-Stöber (links).



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2