Führung und Familien-Nachmittag im Schloss Philippsruhe

Ausstellungen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine Führung durch die Sonderausstellung "Leben im Krieg – Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg", sowie ein märchenhafter Familien-Nachmittag zum Thema ‚Russland und seine Märchen‘ locken am Sonntag, 21. November ins Schloss Philippsruhe. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Anzeige

MuseumSchloss11_jk (1).jpg
MuseumSchloss11_jk (2).jpg
MuseumSchloss11_jk (3).jpg
MuseumSchloss11_jk (4).jpg
MuseumSchloss11_jk (5).jpg

Teilnahmebedingung ist die vorherige schriftliche oder telefonische Anmeldung bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06181-295 1799. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist ein 3G-Nachweis (geimpft, tagesaktuell getestet, genesen), sowie das Tragen einer medizinischen Maske vor Ort notwendig.Die Veranstaltungen findet vorbehaltlich der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Im Historischen Museum wird von 15- 16 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung "Leben im Krieg – Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg" angeboten. Die Ausstellung nimmt den 75. Jahrestag der Zerstörung Hanaus am 19. März 1945 zum Anlass für eine interaktive Ausstellung. Dabei steht vor allem das Alltagsleben im Zweiten Weltkrieg im Mittelpunkt. Wer lebte unter welchen Bedingungen in Hanau? In einem Krieg, der intensiv vorbereitet wurde und immer umfassender in alle Bereiche des Lebens hineinwirkte. Durch einen bewussten erzählerischen Perspektivwechsel sollen die unterschiedlichen Aspekte des Lebens schlaglichtartig herausgearbeitet werden.
Die Kosten für die Führung betragen 3 € zzgl. Eintritt.

Ein Märchenhafter Familien-Nachmittag zum Motto "Russland und seine Märchen" erwartet Familien mit Kindern von 15-17 Uhr im GrimmsMärchenReich: Viele russische Volksmärchen sind Zaubermärchen, in denen oft dieselben Figuren vorkommen. Die bekanntesten sind sicher die Hexe Baba Jaga, und der böse Zauberer Koschtschei. Er hat magische Kräfte und kann nur besiegt werden, wenn man seine Seele findet und zerstört. Alexander Nikolajewitsch Afanasjew hat – genau wie die Brüder Grimm in Deutschland – die Märchen in Russland gesammelt und veröffentlicht. Entdeckt die Geheimnisse dieser russischen Märchen und gestaltet am Ende eine eigene kleine Matrijoschka.
Die Kosten für die Führung betragen 2,50 € für Kinder, 7 € für Erwachsene und 12 € für Familien

Foto: Führung in der Ausstellung „Leben im Krieg“ mit Kuratorin und Direktorin Dr. Victoria Asschenfeldt, © Städtische Museen Hanau

Foto: Blick in die Sonderausstellung „Leben im Krieg“ im Historischen Museum Hanau Schloss Philippsruhe. Foto: Stadt Hanau

Foto: Blick in die Sonderausstellung „Leben im Krieg“ in Philippsruhe unter Corona-Bedingungen. Foto: Medienzentrum Hanau/Bildstelle

Foto: Märchen weltweit im GrimmsMärchenReich. Foto: Stadt Hanau



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2