„Wir freuen uns, dass in diesem Jahr mit 92 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-10, die am Lesemarathon des Fördervereins der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster teilgenommen haben, der Rekord geknackt wurde. 123.323 Seite wurden in kurzer Zeit gelesen“, erklären Sandra Buchhold und Nicole Dönges vom Vorstand des Fördervereines der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster.

Mit Laura Klimek, Sabina Jaschin und Sienna Stelting fanden drei Schülerinnen der Henry-Harnischfeger-Schule über die Tischtennis AG der Henry-Harnischfeger-Schule zum Leistungssport und zählen in ihrer Altersklasse mittlerweile zu den besten Tischtennisspielerinnen hessen- und bundesweit.

"Gegönnt hätten wir euch eine große Feier mit vorangegangener Abschlussfahrt. Dies ist bereits die zweite Abschlussfeier unter Corona-Bedingungen. Mir tut dies von Herzen leid“, erklärt die Schulleiterin der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster Susanne Glück. Besonders stolz sein könnten die Eltern auf die Ausdauer, Geduld und Disziplin, die die Abgänger in diesem Jahr erneut hätten beweisen müssen.

Vor den Augen der Schulleitung der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster überreichte Schulsportleiter Klaus Auracher gemeinsam mit seiner Kollegin Sandra Seipel Urkunden und Preise an die jungen Duathletinnen und Duathleten.

Mit einer leider großen Zeitverzögerung gratulieren wir euch endlich für eure tollen Sportsgeist und für eure Leistungen. Ich danke auch meinen Sportkolleginnen- und kollegen für die Unterstützung bei den Bundesjugendspielen“, erklärte Schulsportleiter Klaus Auracher anlässlich der Preisverleihung der Bundesjugendspiele an der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster.

Nach einer langen Durststrecke mit Homeoffice, Wechselunterricht und Präsenzunterricht unter hohen Auflagen durfte der Jahrgang 7 der Henry-Harnischfeger-Schule einen Mittelalter-Projekttag mit Ritter Bernd und Kriegerin Etain der Agentur Ginevra erleben.

Die Partner der JES-Kooperation, bestehend aus den regionalen Firmen Jökel Bau, Edeka Habig und Kreissparkasse Schlüchtern, haben allen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 9 der Henry-Harnischfeger-Schule in Bad Soden-Salmünster kürzlich ihre Ausbildungs- und Studienangebote per Videokonferenz vorgestellt.

„Gerade im Jubiläumsjahr der Henry-Harnischfeger-Schule tut es besonders weh, den 90. Geburtstag der Schul-Gründung aufgrund der Pandemie nicht angemessen feiern zu können“, erklärt Volker Hagemann, 1. Vorsitzender des Fördervereins der Salmünsterer Schule.

Um den Jahrgängen 5 und 6 in der Adventszeit eine kleine Freude zu bereiten, organisierte die Fachschaft Mathematik der Henry-Harnischfeger-Schule um Fachsprecherin Sara Abe einen Wettbewerb.

Wir freuen uns über die zahlreichen Nachfragen vieler Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie unserer Kolleginnen und Kollegen der benachbarten Grundschulen zur Einwahl in die Profile Nawi, IT, Sprachen, Kreativ und Sport", heißt es aus der Henry-Harnischfeger-Schule in Bad Soden-Salmünster.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2