Sport-Oscar der großen Schulen geht nach Salmünster

Bad Soden-Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Wir sind gemäß unserem Schulmotto „HHS- hilfsbereit, höflich und stark“ einfach stark im Sport und mächtig stolz, dass wir in der Kategorie „Schulen über 500 Schülerinnen und Schüler“ erneut den ersten Platz erreichten. Ich danke meinen Sportkolleginnen und -kollegen für die Vorbereitung, Durchführung und den wiederholt großen Erfolg.“, erklärt Klaus Auracher, Sprecher des Fachbereiches Sport an der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster.

Anzeige

henrykreissieger.jpg
henrykreissieger1.jpg

338 Sportabzeichen räumten die Schülerinnen und Schüler der Henry-Harnischfeger-Schule ab, davon 34 in der Grundstufe und 304 in der Sekundarstufe I.
37 Prozent aller Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule erwarben das Deutsche Sportabzeichen. Das Preisgeld beträgt 200 Euro.

Auch Schulleiterin Susanne Glück freut sich, dass die Salmünsterer Schülerinnen und Schüler somit insgesamt bessere Leistungen zeigten als zum Beispiel das Karl-Rehbein-Gymnasium Hanau als zweitplatzierte Schule.

Foto: Die Siegerurkunde und die erfolgreichen Schüler Philipp Kautz und Johannes Till gemeinsam mit dem Fachbereichsleiter Sport Klaus Auracher.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!