Drei tolle Berichte aus der Henry-Harnischfeger-Schule

Bad Soden-Salmünster
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Mit Lilith-Sophia Bräuer, David Ringelstein und Adrian Henzel haben wir drei aussichtsreiche Kandidatinnen und Kandidaten, die mit ihren Praktikumsberichten in der Kategorie Integrierte Gesamtschulen auch große Chancen auf Bezirks- und Hessenebene haben“, erklärt die Pädagogische Leiterin der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster, Julia Czech, und gratuliert David Ringelstein zum ersten, Lilith-Sophia Bräuer zum zweiten und Adrian Henzel zum dritten Platz des Kreisentscheides „Bester Praktikumsbericht“ des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Steinau-Schlüchtern.

Während der Wächtersbacher Berufs- und Ausbildungsmesse wurden die drei Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 der Integrierten Gesamtschule unter anderem im Beisein von Winfried Ottmann (CDU), Dezernent des Main-Kinzig-Kreises, ausgezeichnet. Preise gab es von den Kreisparkassen Schlüchtern und Gelnhausen. David Ringelstein absolvierte sein Praktikum im Orber Radwerk, während Lilith-Sophia Bräuer im Architekturbüro Rack in Gelnhausen in die Arbeitswelt schnupperte. Adrian Henzel wiederum ging einer sehr wichtigen Arbeit während seines zweiwöchigen Praktikums nach und lernte die Abwasserentsorgung und –aufbereitung in der Abwasserreinigungsanlage in Steinau kennen.

„Die drei Praktikumsmappen wurden von einer Jury aus insgesamt 100 Praktikumsberichten ausgewählt. Zuvor waren sie durch die Hände der Klassenlehrkräfte gegangen und zählten bereits hier zu den besten.“, so Julia Czech und bedankt sich bei den Kolleginnen und Kollegen der Jahrgänge 8 und 9 für die Vorbereitung und Betreuung der Praktika sowie das Lesen und Auswählen der diesjährigen Praktikumsberichte. Ebenso gilt der Dank den betrieblichen Betreuerinnen und Betreuern, die den Schülerinnen und Schülern wichtige Einblicke ermöglichten.

Ob Schülerinnen und Schüler der Henry-Harnischfeger-Schule wieder zu den besten auf Bezirks- und Hessenebene zählen wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

henrybesterberi az

Von links: Adrian Henzel (8b), David Ringelstein (8a), Lilith-Sophia Bräuer (8e) und Julia Czech (Pädagogische Leitung der Henry-Harnischfeger-Schule und Sprecherin des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Steinau-Schlüchtern).


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2