White Wings: "Playoffs, wir kommen"

Basketball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Saisonziel der EBBECKE WHITE WINGS Hanau ist erreicht. Mit dem 93:101-Sieg in Oberhaching sicherte sich das Team von Headcoach Stephan Völkel den Einzug in die Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB.

"Es waren zwei wichtige Punkte für uns. Wir freuen uns, die Playoffs erreicht zu haben", so Völkel.

Über weite Strecken war jedoch völlig offen, wer als Sieger aus der Partie gehen würde. Die beiden ersten Viertel waren ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen, an dessen Ende die Hanauer mit gerade mal einem Punkt Vorsprung in die Halbzeitpause gingen. "Wir sind sehr schlecht in das Spiel gekommen und waren offensiv wie defensiv in vielen Dingen sehr nachlässig. Oberhaching haben gleichzeitig schwierige Würfe getroffen und sowohl das Brett attackiert als auch gut von außen geworfen", lautet die Analyse des Hanauer Trainers.

Und auch wenn die White Wings häufig einen Schritt zu langsam waren, blieben sie doch dauerhaft im Spiel. "Der Wille zum Sieg war immer da." Diesen zeigten die Hanauer dann vor allem in den letzten 5 Minuten des Spiels. Immer wieder fanden die Gäste eine Lücke in der Oberhachinger Defense und erarbeiteten sich freie Würfe. "In dieser Phase haben wir die Intensität und das Tempo des Spiels angezogen und zudem gute Entscheidungen getroffen. Das konnten die Tropics am Ende nicht mehr matchen", so Völkel weiter. So gelangte sein Team immer wieder zu erfolgreichen Würfen, während die Hausherren zunehmend häufiger versuchten, den entstehenden Rückstand durch 3-Punkte-Würfe auszugleichen - zumeist erfolglos. So konnten die White Wings dann am Ende doch noch an den Tropics vorbeiziehen und mit 93:101 den Einzug in die Playoffs perfekt machen.

Für die White Wings geht es in den letzten 3 Spielen nun noch darum, sich nach Möglichkeit auch das Heimrecht zu sichern. In der kommenden Woche wartet dabei jedoch ein sehr schwerer Gegner auf die Mannschaft. Dann nämlich kommen die derzeitig erstplatzierten scanplus baskets Elchingen nach Hanau, die nach der Niederlage am 1. Spieltag noch eine Rechnung mit den Südhessen offen haben. Bestenfalls können die EBBECKE WHITE WINGS Hanau für das anstehende Spiel wieder auf den vollen Kader zurückgreifen. Gegen Oberhaching musste der aufgrund einer Erkrankung nicht einsatzfähige Ryan Beisty vom Spielfeldrand aus zugucken.

Für die EBBECKE WHITE WINGS Hanau spielten:

Preston Beverly (16 Punkte/11 Rebounds/3 Assists)
Jonathan Mesghna (10/1/0)
Josef Eichler (16/2/1)
Felix Hecker (6/2/0)
Till-Joscha Jönke (16/5/2)
Ryan Beisty (0/0/0)
Jonas Niedermanner (15/2/1)
Luca Eibelshäuser (0/0/0)
Benedikt Nicolay (0/0/0)
Miquel Servera Rodriguez (22/4/7)

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner