Anzeige
Anzeige

Als Achtplatzierter der Südgruppe spielt man in einfacher Runde mit drei weiteren Teams die besten zwei Teams aus, die ins Viertelfinale einziehen. Die Gegner in der Gruppe 1 sind die VFL SparkassenStars Bochum als Erstplatzierter und die ART Giants Düsseldorf als Fünftplatzierter aus der Nordgruppe sowie die Arvato College Wizards als Viertplatzierte aus der eigenen Südgruppe.

Spieltag 1 – 27.03.2021, 19:00 Uhr | VfL SparkassenStars Bochum (1.N) – Ebbecke White Wings (8.S)
Das erste Spiel in den diesjährigen Playoffs findet gegen den Tabellenersten aus der Nord-Gruppe, dem VfL SparkassenStars Bochum, statt. Das Team vom spanischen Headcoach Felix Banobre hat wie erwartet von Beginn an die Nord-Gruppe dominiert. 19 Siege aus 22 Spielen sprechen eine klare Sprache. Das Team ist gespickt mit erfahrenen ProA-Spielern und gilt zurecht als absoluter Topanwärter auf den Aufstieg in die ProA. Ein Wiedersehen gibt es mit dem ehemaligen Spieler Miquel Servera Rodriguez, der letzte Saison noch für die White Wings das ein oder andere Highlight aufs Parkett zaubern konnte.
Das Spiel kann kostenpflichtig über sportdeutschland.tv verfolgt werden.

Spieltag 2 – 01.04.2021, 19:30 Uhr | Arvato College Wizards (4.S) – Ebbecke White Wings (8.S)
Gleich am Gründonnerstag findet das zweite Spiel in der ersten Playoff-Runde statt. Zu Gast ist man bei den Arvato College Wizards aus Karlsruhe, denen man in der regulären Saison bereits zweimal gegenüberstand. Ging das erste Spiel in Karlsruhe zu Beginn der Saison noch knapp mit 87:79 an die Badener, konnte man das Rückspiel in Hanau ebenfalls knapp mit 87:80 gewinnen. In diesem Duell steht es derzeit also 1:1 unentschieden.
Das Spiel kann kostenfrei über den vereinseigenen Youtube-Kanal von Karlsruhe verfolgt werden.

Spieltag 3 – 04.04.2021, 16:00 Uhr | Ebbecke White Wings (8.S) – ART Giants Düsseldorf (5.N)
Am letzten Spieltag kommt es dann am Ostersonntag zum einzigen Heimspiel in Hanau gegen die ART Giants Düsseldorf. Das Team von Kevin Magdowski rutschte am letzten Spieltag noch vom vierten auf den fünften Platz und zog damit in die Playoff-Gruppe 1 ein. Düsseldorf ist auf den ersten Blick die größte Unbekannte von den 3 Gegnern in den Playoffs. Ein Wiedersehen mit einem ehemaligen Spieler wird es auch hier geben. Mit Marian Schick kehrt ein Spieler zurück, der das Trikot der White Wings in den Jahren 2011 bis 2014 trug.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2