Anzeige
Anzeige

Wegen Bauarbeiten in der Main-Kinzig-Halle musste das Spiel allerdings verschoben werden. Am kommenden Mittwoch treffen beide Teams nun endlich aufeinander. Beide Mannschaften werden sich dabei einen packenden Kampf liefern, denn beide wollen das Spiel unbedingt gewinnen. Die WHITE WINGS Hanau haben bislang noch kein Spiel gewonnen, Karlsruhe hingegen hat eine vier Spiele andauernde Niederlagenserie im Rücken. „Die College Wizards sind allerdings ein deutlich besseres Team, als ihre aktuelle Statistik es vermuten lässt“, sagt Kamil Piechucki.

Das liegt zu einem großen Teil an Rouven Roessler. Trotz seines Alters von mittlerweile 40 Jahren ist er nach wie vor topfit und derzeit drittbester Scorer der Liga mit satten 21,8 Punkten pro Spiel. Gerade 3-Punkte-Würfe sind seine absolute Stärke. Und auch der US-Importspieler Richaud Gittens hat bislang voll eingeschlagen und trägt im Schnitt 14 Punkte und 5 Assists bei. Für das Hanauer Team geht es vor allem darum, Lehren aus den vergangenen beiden Spielen zu ziehen. „Wir müssen schneller spielen und mit mehr Selbstvertrauen auftreten“, sagt Piechucki. „Wir sind eine Mannschaft, die es sich eigentlich nicht erlauben darf, das Spiel langsam zu machen.“ Auch wird es wichtig sein, dass die jungen Spieler mehr Verantwortung übernehmen, als es gegen Speyer der Fall war.

Ein weiterer Grund für den Besuch des Spiels ist die offizielle Verabschiedung des langjährigen Gesichts der White Wings, Till-Joscha Jönke, der dafür extra nach Hanau kommt und sich persönlich von den Fans verabschieden möchte.

Das Spiel am Mittwoch, 27. Oktober, beginnt um 19 Uhr in der Hanauer Main-Kinzig-Halle. Tickets können online unter https://whitewings-basketball.reservix.de/events oder an der Abendkasse gekauft werden. Der Einlass erfolgt auf Basis der 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet). Beim Kauf eines Tickets an der Abendkasse muss die Luca-App genutzt werden. Überdies kann das Spiel auch auf sportdeutschland.tv per Livestream verfolgt werden. Die Übertragung kostet 5 Euro.

Interessenten, die bislang noch kein Impfangebot wahrgenommen haben, können erneut an einer Impfaktion teilnehmen. Ab 17 Uhr können sich Impfwillige vor Ort mit einem der Impfstoffe der Hersteller Biontech oder Johnson & Johnson impfen lassen. Als kleine Belohnung erhalten die impfwilligen Personen anschließend freien Eintritt zum Spiel.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2