In der aktuellen Woche kommt der Gegner allerdings vom anderen Ende der Tabelle: Mit den Dresden Titans reist am Samstag das erstplatzierte Team der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB an. Das Hinspiel gegen Dresden haben die White Wings zu Saisonbeginn mit 100:85 verloren und dabei vor allem in der ersten Hälfte gepatzt. Seither hat sich viel getan in der Liga: Die Titans haben mit ihrem starken und tief besetzten Kader bislang die Liga dominiert und 12 der bislang 14 Spiele gewonnen. Die Hanauer hingegen mussten noch ein wenig Lehrgeld zahlen, stehen derzeit aber mit 5 Siegen auf Platz 8 der Tabelle.

Das Dresdner Spiel funktioniert vor allem deshalb so gut, weil sie von allen Positionen brandgefährlich sind. Unter dem Korb sind es vor allem Georg Voigtmann und Tanner Graham, die für Punkte sorgen – beide sind jedoch auch starke Dreier-Schützen. Auf den Guard-Positionen stechen vor allem Daniel Kirchner und Grant Teichmann hervor. Doch auch abseits der Topscorer verfügt das Team über starke Spieler, die das Potenzial dazu haben, den Unterschied für das Dresdner Spiel auszumachen. Vor allem ihre schnellen Angriffe und ihre starke Defense machen die Titans zu einem derart erfolgreichen Team.

„Wir haben uns wie immer konzentriert auf das Spiel vorbereitet“, sagt Hanaus Headcoach Kamil Piechucki. „Wir haben vor allem dann eine Chance, wenn wir es schaffen, das Spiel zu einem Low-Scoring-Game zu machen. Dann ist alles offen. Wir haben in jedem Fall Respekt vor dem ersten Platz, wollen aber kompetitiv spielen und werden kämpfen.“

Während bereits jetzt klar ist, dass Victor Demetrio weiterhin nicht einsatzfähig ist, ist aktuell noch unklar, ob JD Tisdale bis Samstag wieder einsatzbereit sein wird. Im Spiel gegen München hatte er sich nach einem Sturz am Knöchel verletzt. Das Spiel am Samstag, 15. Januar, beginnt um 19 Uhr in der Hanauer Main-Kinzig-Halle. Tickets können online unter https://whitewings-basketball.reservix.de/events gekauft werden.

Wichtig: Die Zahl der erlaubten Zuschauer ist weiterhin auf 250 Plätze begrenzt, davon befinden sich 99 Tickets im freien Verkauf. Der Einlass erfolgt auf Basis der 2G+-Regelung, wer bereits eine Booster-Impfung nachweisen kann, braucht keinen Schnelltest. Weiterhin ist durchgehend Maskenpflicht beim Aufenthalt in der Halle vorgeschrieben. Hier empfehlen die White Wings das Tragen einer FFP2 Maske. Wer sich vor Ort an der Halle mittels Bürgertest kostenlos testen lassen möchte, kann dies von 17:00 bis 18:30 Uhr bei den Johannitern tun.

Überdies kann das Spiel auf sportdeutschland.tv per Livestream verfolgt werden. Die Übertragung kostet wie gewohnt 5 Euro.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2