Voll fokussiert ins Spiel: White Wings zu Gast in Ludwigsburg

Basketball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Vorwoche haben die WHITE WINGS Hanau eine echte Härteprüfung gemeistert: Nach einer insgesamt durchwachsenen ersten Halbzeit mit fehlendem Biss in der Defensive berappelte sich die Mannschaft von Coach Marti Zamora und holte dank deutlich verbesserter Leistung in der zweiten Hälfte doch noch den 13. Sieg in Folge. In der neuen Woche soll die Intensität bereits von Spielsekunde 1 an voll da sein. Am Samstag treffen die Hanauer auf die Porsche BBA Ludwigsburg.

Die Kurve ging zuletzt ein wenig aufwärts für die Ludwigsburger, die bislang nur drei ihrer 13 Spiele gewinnen konnten. Neben einer nur knappen Niederlage gegen Erfurt standen in den vergangenen Wochen insbesondere der Sieg gegen Ehingen und München auf der Habenseite der Baden-Württemberger. Gegen Oberhaching setzte es zuletzt mit 82:69 jedoch wieder eine deutliche Niederlage.

Im Hinspiel gegen Hanau hatten die Ludwigsburger sich ziemlich teuer verkauft und den White Wings insbesondere in der ersten Hälfte Paroli bieten können. Die Grimmstädter schafften es an diesem Abend nicht, Small Forward Nico Santana Mojica zu stoppen – er erzielte am Ende 30 Punkte. „Gemeinsam mit Emmanuel Ugbo zählt er zweifelsohne zu den herausragenden Spielern seines Teams“, sagt Zamora. Allerdings hat das Farmteam der MHP Riesen Ludwigsburg diese Woche einen entscheidenden Vorteil: „Das BBL-Team spielt am Samstag nicht. Insofern rechnen wir fest damit, dass auch Jacob Patrick und Sebastian Hartmann auf dem Feld stehen werden.“

Dennoch: Die White Wings gehen an diesem Wochenende als Favoriten ins Rennen. Unter Druck gesetzt fühlt sich das Team davon jedoch nicht: „Wenn überhaupt fordern wir uns immer selbst – wir wollen jedes Spiel gewinnen“, so Zamora. Damit dies auch an diesem Wochenende wieder gelingt, soll insbesondere die mentale Einstellung besser sein: „Wir müssen jedes Team in dieser Liga respektieren und mit großer Intensität auftreten, um eine Situation wie gegen Ulm zu vermeiden. Entsprechend wollen wir 40 Minuten lang voll fokussiert sein und unseren Gameplan verfolgen“, sagt Zamora abschließend.

Das Spiel am Samstag, 14. Januar, beginnt um 15.30 Uhr in der Rundsporthalle Ludwigsburg. Fans, die nicht zum Auswärtsspiel nach Ludwigsburg reisen können, haben die Möglichkeit, das Spiel auf dem Youtube-Kanal der Ludwigsburger zu verfolgen: www.youtube.com/@porschebasketball-akademie3153


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2