Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Am Sonntagnachmittag kontrollierte die Zivilstreife kurz nach 16 Uhr einen Mercedes C63S in Rödermark. Der 53-Jährige hinter dem Steuer machte eine Probefahrt mit dem Wagen, an dem rote Händlerkennzeichen eines Automobilhändlers angebracht waren. Sowohl die vorderen Seitenscheiben als auch die Rückleuchten waren jedoch mittels Folie dunkel getönt. Auf den Automobilhändler kommt nun eine Geldstrafe in Höhe von 135 Euro und ein Punkt in Flensburg zu, weil er die Inbetriebnahme des Mercedes AMG zuließ, obwohl die Verkehrssicherheit durch einen nicht vorschriftsmäßigen Zustand des Fahrzeuges wesentlich beeinträchtigt war.

Wenig später wurde eine Streife, ebenfalls in Rödermark, auf einen Roller aufmerksam, der mit etwa 80 Stundenkilometern bei zulässigen 45 km/h vor den Beamten herfuhr. Aufgrund des Verdachts der Manipulation am Roller wurde dieser sichergestellt und der 23-jährige Fahrer bekam eine Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Gegen 19.30 Uhr erblickten die Polizisten der "AG TRuP" einen BMW M4 in Langenselbold, welcher offensichtlich zu laut war. Der 24-jährige Fahrer konnte bei der anschließenden Kontrolle keine Dokumente für die geänderte Abgasanlage vorlegen. Bei näherer Inaugenscheinnahme wurde festgestellt, dass die Abgasanlage keine Genehmigung besaß. Eine anschließende Geräuschmessung ergab ein Standgeräusch von 94 bei erlaubten 83 Dezibel. Der BMW wurde daher zunächst sichergestellt und wird in den nächsten Tagen einem Gutachter vorgeführt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2