70.000 Euro Schaden: Ferrari überschlägt sich auf A66

Blaulicht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Donnerstag, den 26. August 2021, kam es gegen 22:45 Uhr, auf der BAB 66 bei Flieden, zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und hohem Sachschaden. Ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus Bremberg befuhr mit seinem Opel Astra die BAB 66 aus Richtung Fuldaer Dreieck kommend in Fahrtrichtung Frankfurt am Main.

online werben

Anzeige
Anzeige

Kurz nach der Anschlussstelle Flieden wechselte er von dem rechten auf den linken Fahrstreifen, um ein langsamer fahrendes Fahrzeug zu überholen.

Hierbei achtete er nicht auf den überholenden Verkehr und übersah einen ebenfalls 18-jährigen PKW-Führer, der mit seinem Ferrari California T auf dem linken Fahrstreifen seitlich versetzt fuhr. Um einen Zusammenstoß mit dem Opel Astra zu verhindern, leitete der Führer des Ferraris eine Vollbremsung ein. Hierbei verlor er die Kontrolle über den Sportwagen, kam ins Schleudern und überschlug sich. Der Ferrari kam dann auf dem Dach liegend neben der Fahrbahn zum Stillstand.

Der Fahrer des Sportwagens wurde durch den Unfall leichtverletzt. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden von circa 70.000 Euro.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!