A3: Sieben Verletzte bei Unfall an Ausfahrt Hanau

Foto: 5vision.media

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, gegen 12 Uhr, kam es auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Würzburg bei der Anschlussstelle Hanau zu einem Verkehrsunfall mit sechs verletzten Personen. Ein grauer Toyota musste abbremsen, eine 32-jährige Lenkerin eines schwarzen Ford Fiesta aus dem Hunsrück erkannte dies vermutlich zu spät und schob einen vor ihr fahrenden grünen VW-Golf mit Rüdesheimer Kennzeichen auf den Toyota.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

siebenverletzthnu_az.jpg

In dem vorderen Auto befanden sich vier Personen aus dem Raum Ludwigshafen, die dabei alle verletzt wurden. In den beiden hinteren PKW befand sich jeweils nur der Fahrer, aber auch diese wurden verletzt. Für die Bergung der Insassen rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an. Die verletzten Beteiligten wurden zur Versorgung in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert, einer davon sogar mit dem Rettungshubschrauber. Glücklicherweise stellten sich die Verletzungen später als nicht lebensbedrohlich dar. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf zirka 13.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Personen kam es bis kurz vor 15 Uhr zu Behinderungen auf der Autobahn.

Foto: 5vision.media



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2