A3: 51-Jähriger rutscht mit Pkw 100 Meter über Leitplanke

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit dem Schrecken und einem größeren Sachschaden ist der Fahrer eines Hyundai Tucson aus dem Main-Kinzig-Kreis davongekommen. Der 51-jährige Mann war auf der A3 in Richtung Frankfurt unterwegs, als er aus bisher nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Dort erwischte er die beginnende Leitplanke und rutschte mjt seinem Fahrzeug ca. 100m über diese, bevor er dahinter im Graben zum Stehen kam.

Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde stark beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 43.000 Euro geschätzt. Zur Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Kleinostheim und Stockstadt vor Ort. Der rechte Fahrstreifen wurde für die Dauer der Bergung gesperrt. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens entstanden keine relevanten Verkehrsbehinderungen.

 

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2