Unfallflucht: Weißer Kleinwagen mit Teilkennzeichen "MKK-FA" gesucht

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Dienstag (13.09.) kam es auf der Frankfurter Straße in in Bad Vilbel in Höhe des "Lidl-Kreisels" zu einer Verkehrsunfall, in deren Rahmen eine 74-jähriger Vespa-Fahrerin zu Fall kam und dabei verletzt wurde. Rettungskräfte brachten die Frau zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Nun sucht die Polizei nach einem weißen Kleinwagen mit dem Teilkennzeichen "MKK-FA", welcher nach bisherigen Erkenntnissen am Unfall beteiligt gewesen war.

Bei der Fahrern des PKW soll es sich um eine etwa 40 Jahre alte Frau mit dunklen, kurzen Haaren handeln.

Was war geschehen? Wenige Minuten nach 13 Uhr war die PKW-Fahrerin aus Richtung Frankfurt kommend auf der Frankfurter Straße unterwegs in Richtung Bad Vilbel. Kurz nach genannter Kreisverkehrsanlage soll die Fahrzeugführerin verbotswidrig gewendet haben. Da ihr dies nicht im ersten Zug gelang, soll die Fahrzeugführerin daraufhin rückwärts gefahren sein und die hinter ihrem Auto befindliche Rollerfahrerin dabei abgedrängt haben. Daraufhin stürzte die 74-Jährige.

Dies hatte die Fahrerin des kleinen weißen Autos offenbar mitbekommen und sei dann, ohne sich um die Verletzte zu kümmern, in Richtung Frankfurt davon gefahren. Die Bad Vilbeler Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet mögliche weitere Zeugen, die nähere Angaben zum flüchtigen Kleinwagen sowie dessen Insassin machen können, sich unter Tel. 06101/54600 zu melden.