Heiligabend: Einbrüche in Jossgrund, Erlensee und Bruchköbel

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einbrecher waren am Heiligabend in den Kreisen Offenbach und Main-Kinzig unterwegs: Zwischen 17 und 22 Uhr brachen sie in der Herderstraße in Hainburg/Klein-Krotzenburg an einem Haus die Wintergartentür auf. Anschließend wurde die Scheibe der Terrassentür zertrümmert und die Täter gelangten in die Wohnung. Sie durchsuchten alle Zimmer und verschwanden wieder - allerdings offensichtlich ohne Beute.

Schmuck und Geld erbeuteten dagegen Einbrecher in Egelsbach. Zwischen 16.10 und 22.30 Uhr waren sie nach dem Aufhebeln der Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Schillerstraße eingedrungen.

Zwischen 17 und 21 Uhr machten sich Unbekannte an einem Dreiparteienhaus in der Kreuzfeldstraße von Jossgrund/Pfaffenhausen zu schaffen. Nachdem eine Tür im Erdgeschossbereich den Hebelansätzen der Täter standhielt, gelangten sie an anderer Stelle über eine Außentreppe an ein oberes Fenster, das sie aufhebelten. Einmal im Gebäude durchsuchten die Eindringlinge schließlich die drei Wohnungen. Nach erster Nachschau fehlen Geld, Uhren und eine Handtasche sowie ein kleiner Tresor.

Ebenfalls ohne Beute blieben Einbrecher, die zwischen Donnerstagmittag und Heiligabend (16 Uhr) in Erlensee, in der Theodor-Heuss-Straße, versucht hatten, die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung aufzuhebeln. Dagegen steht noch nicht fest, ob Diebe, die zwischen Freitagmorgen (8 Uhr) und Heiligabend (11 Uhr) etwas aus einem Einfamilienhaus in der Fliederstraße von Bruchköbel/Niederissigheim gestohlen haben. Auch hier wurde die Terrassentür aufgehebelt.

Die Kripo Offenbach (069 8098-1234) und die Kripo in Main-Kinzig (06181 100-123) bitten Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, diese der Polizei mitzuteilen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2