Maintal: A66 wieder für den Verkehr freigegeben

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach erfolgreichem Abschluss der Räumungsmaßnahmen nach der Rodung für den A66-Ausbau im Fechenheimer Wald (wir berichteten) am Freitag kam es in der Nacht auf Samstag zu keinen besonderen Vorkommnissen am und um den Bereich des westlichen Fechenheimer Waldes. Die Polizei ist weiterhin vor Ort und passt ihre Maßnahmen auf die Entwicklungen an.

Nachdem fünf der sechs, im Verlauf des Einsatztages am Freitag mit dem Tatvorwurf des Hausfriedensbruchs festgenommen Personen, keine Angaben zu ihrer Identität machten, wurden diese im Laufe des Samstages dem Haftrichter vorgeführt. Vor Gericht machten alle fünf Personen Angaben zu ihrer Identität und wurden nach Feststellung dieser entlassen.

An der Mahnwache im Bereich der Borsigallee fanden sich über den Tag hinweg zwischen 10-15 Personen ein. Darüber hinaus kam es zu weiteren Mahnwachen und Versammlungen im Themenzusammenhang. Vor dem Polizeipräsidium versammelten sich in der Spitze 5 Personen, am Amtsgericht Frankfurt am Main 15 Personen.

Verkehrslage

Nach umfangreichen Reinigungsmaßnahmen auf der Borsigallee, konnte diese am Mittag sowie kurze Zeit später auch die BAB 66 zwischen Maintal und Frankfurt wieder vollständig für den Verkehr freigegeben werden.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2