Polizeikontrollen in Hanau und Langenselbold

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Kurz nach der Einrichtung einer gemeinsamen Kontrollstelle der Polizeistationen Hanau I und II am Dienstag in der Dettinger Straße in Hanau fiel den eingesetzten Beamtinnen und Beamten ein E-Scooter-Fahrer auf. Bei der Begutachtung und anschließenden Überprüfung des Gefährts stellten die Ordnungshüter fest, dass der E-Roller nach Abhandenkommen durch einen Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war.



Zudem bestand der Verdacht, dass der 21-jährige Fahrer unter Drogeneinfluss unterwegs war; der im Anschluss durchgeführte freiwillige Drogenvortest bestätigte den Verdacht und zeigte ein positives Ergebnis auf Kokain an. Da auch noch der Versicherungsschutz fehlte, erwarten den Hanauer nun Strafanzeigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie der Hehlerei.

In der Dettinger Straße ahndeten die Polizisten noch mehrere Gurt- sowie Handyverstöße. Am zweiten Kontrollort in der Hanauer Fußgängerzone wurden über die Mittagszeit diverse Fahrzeugführer wegen des verbotswidrigen Befahrens selbiger sanktioniert.

Am Nachmittag wurde eine dritte Kontrollstelle in der Langenselbolder Ziegelstraße durchgeführt, wobei der Fokus bei einsetzender Dunkelheit insbesondere auf die Beleuchtung der Fahrzeuge gelegt wurde. 


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2