Schwerer sexueller Missbrauch: Polizei sucht diesen Mann

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) – und das Bundeskriminalamt (BKA) fahnden gemeinsam nach einem bisher unbekannten Mann wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Die durch die bisherigen Ermittlungen vorliegenden Beweismittel dokumentieren die Straftat eindeutig. Dabei sind auf den Dateien u.a. das Gesicht des Täters und Teile des Tatortes, bei dem es sich scheinbar um einen Wohnraum handelt, zu sehen.




Beschreibung des Täters:
• Zur unbekannten Tatzeit ca. 35-50 Jahre alt
• dunkles Haar
• dunkler Bart
• möglicherweise dunkles Merkmal unterhalb des linken Auges

Beschreibung des Tatortes:
• augenscheinlich Wohnraum
• eine grell grün gestrichene Zimmerwand
• auffällige Holz-Deckenverkleidung mit zwei ebenfalls grell grün gestrichenen Leisten
• grau-schwarzes Schlafsofa

Hinweise an das Bundeskriminalamt Wiesbaden:
Tel. 0611 55-18444,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder jede andere Polizeidienststelle.

In begründeten Fällen können Hinweise auch vertraulich behandelt werden.

gruenerauzmbka az

gruenerauzmbka az1


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2