B45: Rollerfahrer zwischen Rodgau und Hanau tödlich verunglückt

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Rollerfahrer und einem Auto am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 45 erlag der 59 Jahre alte Fahrer des Zweirads in der Nacht seinen Verletzungen. Den bisher bekannten Informationen zufolge war der Mann aus dem Rodgau gegen 17.10 Uhr in Richtung Hanau unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache auf einen Mazda auffuhr, deren 57-jährige Fahrerin kurz vor dem Tannenmühlkreisel aufgrund stockenden Verkehrs auf dem rechten Streifen die Geschwindigkeit verringert und den Warnblinker für den nachfolgenden Verkehr eingeschaltet hatte.



Der 59-Jährige stürzte durch die Kollision auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu, mit denen er in kritischem Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Dort verstarb er am frühen Freitagmorgen. Die Mazda-Fahrerin blieb unverletzt. Bedingt durch die Unfallaufnahme und die Abschleppung der beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge kam es für gut drei Stunden zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Hanau.

Die Polizeiautobahnstation Langenselbold sucht nun Unfallzeugen, die gebeten werden, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2