Mehr als 60 km/h zu schnell: Polizei stoppt rasende Yogalehrerin

Blaulicht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Polizeibeamten der Operativen Einheit Bundesautobahn führten am Dienstag, zwischen 9 und 12 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesautobahn 45 in Höhe des Rastplatzes Pfingstweide durch. Kurz vor der Abfahrt auf den Rastplatz wurde ein Geschwindigkeitstrichter eingerichtet, denn das BALM (Bundesamt für Logistik und Mobilität) hatte auf dem Rastplatz eine Schwerlastkontrollstelle im gleichen Zeitraum eingerichtet.



Für die Geschwindigkeitsmessungen nutzte die Polizei ein Zivilfahrzeug, in welchem eine spezielle Messtechnik verbaut ist. Insgesamt wurden zehn Messungen durchgeführt, aus diesen resultierten fünf Anzeigen. Vier dieser Anzeigen befanden sich im Bereich eines Fahrverbotes.

Die Spitzenreiterin in Sachen Geschwindigkeitsüberschreitung war eine Yogalehrerin, sie hatte es scheinbar besonders eilig, denn ihre gemessene Höchstgeschwindigkeit lag bei 123 km/h. Für diese Temposünde erwartet die Frau ein zweimonatiges Fahrverbot, 600 Euro Strafe und sie bekommt obendrauf noch zwei Punkte in Flensburg.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2