Anzeige

Eben, andere Länder, andere Sitten. Das mit den Böllern knallen halte ich schon lange für nicht mehr zeitgemäß. Auch die Saufgelage innerorts haben für mich keinen Reitz. Warum? Weil diese Menschen ihren Dreck auf der Gasse liegen lassen. Kein schöner Brauch, keine gute Angewohnheit. Wobei ich durchaus verstehe, dass sich mit besoffenen Kopf nicht gut aufräumen lässt. Gut, wir haben jetzt andere Probleme. Eines haben sie aber alle gemeinsam, unsere Wertegemeinschaft fällt scheinbar allmählich auseinander. Und darüber sollten wir uns alle einmal Gedanken machen.

Der Silvesterabend wird häufig in Gesellschaft begangen. Zum Jahreswechsel um Mitternacht wird meist mit Feuerwerk und Glockengeläut gefeiert. Das Feuerwerk sollte im vorchristlich-animistischen Glauben früher „böse Geister“ vertreiben, drückt aber heute auch Vorfreude auf das neue Jahr aus. Animismus glaubt, dass lebende Wesen wie unbelebte Objekte eine Seele besäßen. Mit Silvester verbindet man hauptsächlich Feuerwerk, Bleigießen, Sekt und Raclette oder Fondue. Auch kleine Geschenke wie Schornsteinfeger, Schweinchen, vierblättrige Kleeblätter und Hufeisen sind nur ein paar der Symbole, die den Beschenkten im neuen Jahr Glück bringen sollen. Glück, Gesundheit, Erfolg sind Wünsche, die wir uns gegenseitig wünschen. In vielen Familien gehören Berliner Pfannkuchen zu Silvester einfach dazu. Um Mitternacht bekommt jeder eines der süßen, mit Marmelade gefüllten Gebäckstücke. Für ausgefallene Scherzkekse auf der Feier werden übrigens jedes Jahr Berliner mit einer ganz besonders herzhaften Füllung extra angefertigt, und zwar mit mittelscharfem Senf. Der Ursprung dieses Brauchs zur Belustigung des Partyvolks ist unklar. Je nach Gebiet ist es bekannt als Kräppel, bei uns in Hessen, Küchli bei den Schwaben, Pfannkuchen bei den Berlinern, Bachenemais in Salzburg, Krapfen nennt man es in Österreich, Boules de l'Yser sagen unsere Nachbarn in Belgien oder ganz einfach als Berliner! Ob mit oder ohne Füllung, es handelt sich dabei stets um ein Gebäck, das im Fett gebacken wird.

Ja, gute Vorsätze, machen wir uns auch alle zu Silvester. Gute Vorsätze für das neue Jahr. Klassiker dabei sind das Abnehmen, aufhören zu Rauchen und der Alkoholverzicht oder die massive Einschränkung des gleichen. Manch einer will auch freundlicher zu seinen Mitmenschen werden. Alles Vorsätze, die oft wieder scheitern. Der Satz, „Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach!“, macht dann die Runde. Zum Trost vermutlich. Dabei gibt es schon einen psychologischen Trick, wie man gute Vorsätze besser umsetzen kann. Man muss sie positiv umformulieren, dann scheitern sie seltener. Ich sage zu mir: Ich fange an, weniger zu essen anstatt: Ich höre auf, zu viel zu essen. So einfach soll das sein.

Ich wünsche Ihnen und den Ihren alles erdenklich Gute, vor allen Dingen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Vorsätze. Bleiben Sie gesund!

Ei Gude, wie!

Zum Autor

Er sei ein waschechter Neuenhaßlauer, sagt er von sich selbst. Helmut Müller (69) ist in Neuenhaßlau als 4. von 7 Kindern geboren und ein typisches Nachkriegskind dazu. Seine Mutter Hessin und evangelisch, sein Vater Sudetendeutscher und katholisch, aber kein Flüchtling, sondern Kriegsgefangener, der nicht in seine angestammte Heimat zurückkonnte. Er wächst in einem 4 Generationen Haus mit den Eltern, sechs Geschwistern, Oma und Opa sowie Onkel und der Ur-Großmutter auf. Der Spielplatz war die Straße. In der Volksschule, die er mit dem Hauptschulabschluss beendete, war deutsch seine erste Fremdsprache die er lernen musste. In späteren Jahren hat er seine mittlere Reife und das Fachabitur für Wirtschaft und Verwaltung nachgeholt und das Ganze als Diplom Verwaltungswirt (FH) abgeschlossen. Er war in etlichen Vereinen aktiv. Man könnte ihn getrost als „Vereinsmeier“ bezeichnen. Er hat dabei fast alle Positionen, die ein Vorstand hat, begleitet. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2