Löwen reisen zu hungrigen Tigers

Eishockey
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, den 9. Dezember geht es für die Löwen vom heimischen Main an den Roten Main nach Bayern zu den Bayreuth Tigers.

Die Oberfranken bieten am 25. Spieltag auch einen Familientag an. Spielbeginn im Eisstadion Bayreuth ist bereits um 16:00 Uhr.

Lage der Löwen: Gut gespielt und doch verloren

Einsatz, Moral und Spielfluss stimmten – nur die Chancenverwertung war gegen Bietigheim am Freitag ebenso ausbaufähig wie schon beim Heimspiel zuvor gegen Deggendorf. Doch Head Coach Matti Tiilikainen blieb gewohnt ruhig: „Wir ärgern uns jetzt über dieses Ergebnis. Doch wenn wir die richtigen Schlüsse draus ziehen, werden wir es besser machen, wenn die entscheidende Phase der Saison kommt.“

Obwohl sich Antti Kerälä in seinem dritten Löwen-Spiel über sein erstes Tor freuen durfte, hat sich an der Situation des Topscorers nicht viel verändert. Adam Mitchell konnte am Freitag den 100. Löwen-Treffer der Saison erzielen und baute damit seine Führung in der teaminternen Scorerwertung aus. Er steht nun bei 32 Zählern und hat ebenso viele Tore geschossen wie Matt Pistilli (je 13). Die Vorlagen-Liste führt Mitchell gemeinsam mit Eddie Lewandowski mit 19 Assists an.

Der Gegner: Rote Laterne nach fünf Siegen in Folge abgegeben

Die Bayreuth Tigers sind zurzeit vorletzter in der Liga - allerdings fehlen nur fünf Punkte auf den sicheren zehnten Tabellenplatz. Außerdem haben die Oberfranken in letzter Zeit einen kleinen Lauf und man konnten die letzten fünf Spiele in Folge alle gewinnen. Besonders das letzte Spiel gegen Crimmitschau macht den Fans Mut. Die Mannschaft von Petri Kujala hat in Sachsen einen souveränen 6:1-Erfolg feiern können und mit diesem Sieg die rote Laterne an Deggendorf weitergegeben.

Topscorer der Tigers ist Ville Järveläinen. Der Finne konnte in der bisherigen Saison 25 Punkte sammeln, die sich in 16 Assists und 9 Tore aufteilen. Er hat damit sowohl die meisten Vorlagen als auch die meisten Tore für die Bayreuther verbucht.

Die Bilanz: Eindeutig mit kleinem Schönheitsfleck

Von den bisherigen neuen Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften konnten die Löwen acht gewinnen. Lediglich ein Spiel ging an die Oberfranken. Die Löwen haben bisher doppelt so viele Tore gemacht und führen die Torbilanz also mit 48:24 Treffern an.

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Eisstadion Bayreuth, Albrecht-Dürer-Str. 1/3, 95448 Bayreuth
Tickets: Karten für die Partie können im Online-Ticketshop und an der Abendkasse gekauft werden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

Anzeigeplissee2019junker

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner