Löwen: Duell um die Tabellenführung

Eishockey
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gipfeltreffen in der DEL2. Am 37. Spieltag kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden besten Mannschaften der laufenden Saison.

Die Löwen Frankfurt – derzeit auf Platz 2 der Tabelle – empfangen Tabellenführer Ravensburg in der Eissporthalle Frankfurt. Spielbeginn im Duell um die Spitzenposition ist um 18:30 Uhr.

Lage der Löwen: Am besten gegen die Guten

Nachdem die Löwen rund um den Jahreswechsel fünf Begegnungen in Folge gewinnen konnten, mussten sie sich in ihren beiden letzten Auftritten mit jeweils einem Zähler begnügen. Doch wenn es gegen die „Großen“ ging, behielten sie in der laufenden Saison meistens die Oberhand. Von den bisherigen acht Spielen gegen Teams der aktuellen Top4 (Ravensburg, Lausitz, Kaufbeuren) gewannen die Löwen sechs Partien. Mit einem Sieg am Sonntag würden sie sich sogar die Pole Position der Liga sichern.

Topscorer der Frankfurter ist weiterhin Adam Mitchell. Der Kapitän erzielte am Freitag in Bad Tölz seinen 29. Assist der Saison und steht damit mit 48 Punkten weiterhin an der Spitze der Löwen. Auch seine 19 Treffer sind Team-Bestwert. Sein ärgster Verfolger ist weiterhin Eddie Lewandowski (45 Punkte). Stark spielt auch Max Faber. Mit seinem Tor in Bad Tölz schraubte er sein Punktekonto auf 36 Zähler hoch und bleibt damit punktbester Verteidiger der DEL2.

Der Gegner: Auf und ab

Ravensburg sitzt seit vielen Wochen an der Tabellenspitze der Liga, doch der Vorsprung auf die Löwen ist auf zwei Punkte geschmolzen. Schuld daran ist auch die seit einiger Zeit fehlende Konstanz. Trotz der besten Offensive der DEL2 (161 Tore) konnten die Towerstars von ihren letzten 16 Spielen nur sieben gewinnen.

Der gefährlichste Spieler der Ravensburger ist Andreas Driendl. Der vor der Saison gekommene Angreifer steht bei 47 Punkten (14 Tore, 33 Assists). Bester Torjäger des Teams ist aber Robbie Czarnik (19 Tore).

Die Bilanz: Zumindest diese Saison ausgeglichen

Bislang trafen beide Teams 22 Mal in der DEL2 aufeinander. Dabei konnten die Löwen das Eis starke 16 Mal als Sieger verlassen. Auch die Torbilanz von 82:61 Treffern spricht klar für die Löwen. In der laufenden Saison gewann jede Mannschaft je eines der beiden bisherigen Duelle.

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Frankfurter Eissporthalle, Am Bornheimer Hang 4.
Tickets: Für das Spiel sind im Online Shop oder an der Abendkasse erhältlich.
Einlass: 17:30 Uhr (Für Dauerkarten-Inhaber 17:15 Uhr).
Parken & Anfahrt: Auf erneutes Drängen der Löwen öffnet TCF, Betreiber des Festplatzparkplatzes an der Eissporthalle, ab sofort zusätzlich die Zu- und Abfahrt an der Aral-Tankstelle. Wir empfehlen auf die Parkmöglichkeiten auf dem FSV-Gelände (Preis 2,50 Euro) auszuweichen oder mit dem öffentlichen Nahverkehr zu fahren. Außerdem enthält jede gültige Eintrittskarte das RMV-Kombiticket. Damit kann man ab 5 Stunden vor Spielbeginn bis zum Betriebsschluss am gleichen Tag ganz einfach und kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im gesamten RMV-Gebiet anreisen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

Anzeigeplissee2019junker

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner