Delisle verstärkt Löwen-Abwehr

Eishockey
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Löwen Frankfurt mussten noch einmal auf dem freien Markt tätig werden, um ihren Defensivverbund zu stärken.

Nötig geworden war dies nach einer äußerst schlechten Nachricht: Dan Spang hat sich schwer am Rücken verletzt. Da nicht abzusehen ist, ob er seine Karriere noch fortsetzen kann, wurde der Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Als Nachfolger konnten die Löwen Steven Delisle verpflichten. Der Abwehrrecke spielte zuletzt beim HC Sparta Prag in Tschechiens erster Liga.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier zu Dan Spang: „Wir haben vor etwa drei Wochen die Nachricht erhalten, dass Dan Spang sich im Training am Rücken verletzt hat. Daraufhin haben wir ihn nach Frankfurt geholt. Als Ergebnis eingehender Untersuchungen musste Dan am Rücken operiert werden. Aufgrund der Schwere der Verletzung ist nicht klar, ob und wann Dan noch einmal aufs Eis zurückkehren kann. Daher haben wir schweren Herzens den Vertrag auflösen müssen. Dan war in der vergangenen Saison einer unserer großen Leader und hatte sehr großen Anteil am Erfolg des Teams. Charakterlich ist er einer der besten Profis, die ich je kennenlernen durfte. Wir danken Dan für seinen Einsatz und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.“

Dan Spang: „Ich möchte mich bei den Löwen und den Fans bedanken. Ich hatte eine unvergessliche Zeit in Frankfurt und werde die Spiele in der Eissporthalle nie vergessen. Nach Heimsiegen mit meiner Tochter Serenity gemeinsam auf dem Eis zu stehen und mit den Fans zu feiern – das sind Erinnerungen, die immer bleiben werden. Ich wünsche dem Team und der Löwen-Organisation alles Gute für die Zukunft.“

Fritzmeier zu Steven Delisle: „Wir sind froh, dass wir Steven Delisle von unserem Konzept überzeugen konnten. Es bedeutet uns viel, dass er den Schritt von Sparta Prag zu uns nach Frankfurt macht. Sein Ex-Coach Uwe Krupp hat ihn mir ausdrücklich empfohlen. Steven ist ebenso wie Dan Spang ein absoluter Führungsspieler und verfügt dazu über eine enorme körperliche Präsenz. Er soll der neue Stabilisator unserer Abwehr werden.“

Steven Delisle: „Ich habe von ehemaligen Mitspielern und Freunden eine Menge gute Dinge über die Löwen-Organisation und die Stadt Frankfurt gehört – vor allem aber von den Fans. Die Fans sind einer der Gründe, warum ich es liebe, in Europa zu spielen. Diese Nähe zu den Fans ist einzigartig und ich freue mich auf die Stimmung in Frankfurt.“

Delisle (28) wurde im NHL Draft 2008 in der 4. Runde von den Columbus Blue Jackets ausgewählt. Er absolvierte in den folgenden Jahren 178 reguläre Saisonspiele in der AHL für die Springfield Falcons, Connecticut Whale, die Adirondack Phantoms und die Lehigh Valley Phantoms. Dabei erzielte er 33 Punkte (6 Tore / 27 Assists). Zudem kam er auf 297 Strafminuten. Weiterhin spielte er in der ECHL insgesamt 119 Mal in der regulären Saison (26 Punkte / 5 Tore / 21 Assists) für Chicago Express, die Greenville Road Warriors, South Carolina Stingrays und die Norfolk Admirals. Dort kam er auf 124 Strafminuten. Für Greenville absolvierte er zudem zwei Playoff-Spiele.

2017/2018 wechselte Delisle dann nach Europa zum slowakischen Erstligisten HC Banska Bystrica. In 27 regulären Saisonspielen kam er auf 7 Punkte (3 Tore / 4 Assists). In den Playoffs erzielte er 5 Punkte (1 Tor / 4 Assists) in 16 Spielen und wurde slowakischer Meister. Vergangene Saison schloss sich der Kanadier dem HC Sparta Prag an. In der tschechischen ersten Liga markierte er in 45 regulären Saisoneinsätzen 5 Punkte (3 Tore / 2 Assists) und kam in den Playoffs in zwei Partien zu einem Treffer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner