Löwen: Mit Erfolgsserie in den Sahnpark

Eishockey
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, 12. Januar, machen sich die Löwen Frankfurt auf die lange Reise nach Sachsen zu den Eispiraten Crimmitschau.

Dort soll beim Gastspiel in Crimmitschau trotz der anhaltenden Verletzungssorgen die Siegesserie weiter ausgebaut werden. Spielbeginn im Kunsteisstadion im Sahnpark ist um 17:00 Uhr.

Lage der Löwen: Mit Rückenwind nach Sachsen

Vergangenen Freitag feierten die Löwen den dritten Sieg im dritten Spiel 2020. Es war zudem der achte Triumph in den vergangenen neun Partien für die Löwen. In allen neun Spielen haben die Hessen punkten können.

In einem starken Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers zeigten die Löwen, was in ihnen steckt. Mit einem souveränen 5:0-Heimsieg setzten die Löwen ein klares Statement an den Rest der Liga. Es war bereits der zweite Shutout für Goalie Patrick Klein in dieser Saison. Dabei fehlten die Löwen auch gegen die Steelers sechs Stammspieler. Carter Proft, Christian Kretschmann, Lukas Koziol, Mike Fischer, Alex Roach und Thomas Gauch sind aktuell verletzt.

Den clever fit Topscorer-Helm wird erstmals in dieser Saison Max Faber tragen. Der Verteidiger konnte im Spiel gegen die Steelers drei Tore vorbereiten und kommt damit auf 30 Assists. Mit seinen acht Toren hat er insgesamt 38 Scorerpunkte und damit jeweils einen Punkt mehr als Roope Ranta und Stephen MacAulay.

Der Gegner: Nur ein Punkt aus neun Spielen

Zurzeit sieht die Tabellensituation für die Sachsen nicht gut aus. Mit 35 Punkten nach 36 Spielen stehen die Eispiraten Crimmitschau auf dem 14. Tabellenplatz und halten damit die Rote Laterne in der eigenen Hand. Vor allem in der Zeit zwischen den Jahren lief bei den Sachsen nur wenig zusammen. Nur ein Punkt sprang aus den letzten neun Spielen heraus: Die schlechteste Bilanz aller DEL2-Vereine.

Topscorer der Eispiraten ist der Kanadier Austin Fyten. Er konnte in der laufenden Saison 28 Scorerpunkte sammeln und hat damit zwei Punkte mehr als Alexander Wideman und Adrian Grygiel.

Die Bilanz: Ein starkes Stück voraus

In den bisherigen 22 DEL2-Begegnungen zwischen den Eispiraten und den Löwen haben die Frankfurter 14 Spiele gewonnen. Auch die Torbilanz spricht mit 95:67 Toren eindeutig für die Löwen. Das erste Duell ging mit 3:2 nach Verlängerung auswärts an die Löwen, im zweiten Duell musste man sich mit 1:4 geschlagen geben.

Hinweise und Besonderheiten:

Adresse: Kunsteisstadion im Sahnpark, Waldstraße 69, 08451 Crimmitschau.
Tickets: Für das Spiel sind im Online Shop oder an der Abendkasse erhältlich.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner