Löwen: 2G-plus-Zugangsmodell mit Test und Maske, beschränkte Kapazität

Eishockey
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bereits für das Spiel am Sonntag, 05.12.2021, Spielbeginn um 16 Uhr zum Family Day gegen die Bayreuth Tigers gelten neue Regeln in der Eissporthalle Frankfurt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachdem die Bundesregierung und die Landesregierung Hessen erneut weitere Verschärfungen in Bezug auf die pandemische Lage erlassen haben, sind die Löwen Frankfurt ab sofort gezwungen, auf das 2G-plus-Zugangsmodell mit Test und Maske sowie beschränkte Zuschauerkapazität umzustellen. Für das Heimspiel am Sonntag, 05.12.2021, gilt mit einem aufgelockerten Sitzplatzkonzept die Maximalkapazität von 3.000 Zuschauern, somit ist das Spiel ausverkauft. Die bisher verkauften Eintrittskarten inklusive der Block- und Sitzplatzzuordnung sind somit gültig.

Das Gesundheitsamt Frankfurt erteilt den Löwen Frankfurt ab Dienstag, 07.12.2021, die Freigabe für 2.560 Zuschauer (927 Steh- / 1.633 Sitzplätze) bei Belegung der Sitzplätze im doppelten Schachbrettmuster und Einteilung der Stehplätze im Blöcke. Zugang zu den Spielen in der Eissporthalle Frankfurt erhalten geimpfte oder genesene Personen, die zusätzlich einen tagesaktuellen und negativen Antigentest (Schnelltest/Bürgertest) einer Teststelle vorweisen können. Zudem herrscht Maskenpflicht in der Eissporthalle, die Maske darf nur zum direkten Verzehr abgenommen werden.

Informationen zum Heimspiel am Sonntag, den 05.12.2021 gegen die Bayreuth Tigers

Am Sonntag gilt das 2G-plus-Zugangsmodell mit Test und Maske. Es gilt ein aufgelockertes Sitzmuster, sodass alle bereits gekauften Tickets ihre Gültigkeit behalten.

Informationen für die Heimspiele am Di., den 07.12.2021, So., den 12.12.2021 und Fr., den 17.12.2021

Die neue Corona-Schutzverordnung gilt erstmal bis einschließlich 23.12.2021, sodass auch für die kommenden Heimspiele das 2G-plus-Zugangsmodell mit Test und Maske sowie das 2-er Schachbrettmuster auf den Sitzplätzen und die Blockunterteilung in der Stehkurve in die Blöcke A, B, P sowie auf der Stehtribüne in die Blöcke Q, R gilt. Somit müssen alle Eintrittskarten (Dauerkarten und bereits verkaufte Tageskarten) umgebucht werden – dazu werden die Löwen Frankfurt wieder den bekannten Prozess der Einbuchung mit den (Dauerkarten-)Codes einführen.

Somit ist der Dauerkartencode wieder wichtig für die genannten Spiele! "Diesen habt ihr bereits per Mail erhalten und bereits für eure Ticketbuchung der ersten Spiele benötigt. Bereits gekaufte Tageskarten: Auch die gekauften Tageskarten behalten ihre Gültigkeit, die betreffenden Personen müssen sich jedoch ebenfalls mit ihrem Ticketcode (unten links auf dem Ticket, vierstellig) neu einbuchen, um Plätze im neuen Saalplan auszuwählen", teilen die Löwen mit.

Die Saalplan-Freischaltung für die Dauerkarteninhaber erfolgt am Montag, 06.12.2021, um 12 Uhr – für die Tageskartenkäufer um 16 Uhr. "Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir unsere Fans, am Spieltag frühzeitig vor Ort zu sein. Einlass ist ab 75 Minuten vor Spielbeginn. Für Dauerkarteninhaber schon 90 Minuten vor Spielbeginn. Bringt alle notwendigen Unterlagen mit und haltet diese beim Einlass bereit – die Unterlagen sind mit Eintritt in die Eissporthalle unaufgefordert dem Sicherheitspersonal vorzuzeigen", so die Löwen abschließend.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2