Löwen: Josh Robinson neuer Torhüter- und Video-Coach

Eishockey
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Trainerteam wächst der Löwen Frankfurt wächst: Der 32-jährige US-Amerikaner Josh Robinson bringt als neuer Torhüter- und Video-Coach eine Fülle von Eishockey- und Torhüterpraxis-Knowhow mit.

Vor seiner Trainertätigkeit absolvierte Robinson eine Profikarriere als Schlussmann in den nordamerikanischen Ligen ECHL und AHL. Seit 2017/2018 gehörte er dem Trainerstab der ECHL-Teams Florida Everblades beziehungsweise Kansas City Mavericks an.

Löwen-Sportdirektor, Franz-David Fritzmeier: „Wir freuen uns sehr, dass Josh sich entschieden hat, den nächsten Schritt seiner Karriere in Europa – und speziell bei uns in Frankfurt – zu machen. Josh wird uns, in einer sehr wichtigen und oft noch unterschätzten Rolle bei der täglichen Arbeit mit den Torleuten und dem gesamten Team, als Goalie & Video Coach umfangreich unterstützen und neuen Input bringen. Wegen des sehr positiven Feedbacks aus Nordamerika und dem bereits seit der letztjährigen Verpflichtung von Jake Hildenbrand bestehenden Kontaktes war, nach dem Abgang unseres langjährigen Coaches Valtteri Salo, schnell klar, dass Josh der richtige Mann für uns ist. Er wird Anfang August mit seiner Familie in Frankfurt eintreffen, steht aber jetzt schon wegen des Sommertrainings sowohl mit unseren Goalies Jake Hildenbrand, Basti Kucis und Jonas Gähr als auch wegen der Videoanalyse der neuen DEL-Gegner mit dem Trainerteam, aktuell bestehend aus Assistent & Development Coach Jan Barta sowie Fitness & Athletik Coach David Dubiel (Prime Time Fitness), in engem Kontakt.“

Josh Robinson: „Ich bin sehr gespannt darauf, zum Frankfurter Team und Staff zu gehören, denn die Löwen haben ein großartiges Goalie -Trio, mit dem man gut arbeiten und das Torhüter-Spiel weiter verbessern kann. Die Stadt, die Fans sowie der Club können auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken - daher freue ich mich, meinen Teil dazu beizutragen, damit sich dieser positive Weg auch in der DEL fortsetzt.“

Josh Robinson spielte aktiv als Goalie für überwiegend nordamerikanische Teams, aber zeitweise auch in Ungarn (EBEL) sowie in Norwegen. In der Saison 2015/2016 wurde er in der ECHL als Goaltender of the Year ausgezeichnet, nachdem er bei den Missouri Mavericks einen Gegentorschnitt von lediglich 1,88 Toren/Spiel und eine Fangquote von 93,1% erreichte. Seit 2017/2018 ist der in Frankenmuth, Michigan, geborene Robinson als Goalie & Video Coach in der ECHL sowie in amerikanischen Nachwuchsligen tätig. Bei den Florida Everblades, wo er über vier Saisons maßgeblich für die Entwicklung der Torhüter verantwortlich war, arbeitete der 1,82m große Amerikaner schon mit Löwen-Goalie Jake Hildebrandt zusammen. Seine individuelle Betreuung trug dazu bei, dass Hildebrand, aufgrund seiner Leistungen zwischen den Everblades-Pfosten, in der Saison 2020/2021 zum "Warrior Hockey ECHL Goaltender of the Year" gewählt wurde. Auch andere Torhüter, die unter seiner Anleitung trainierten, konnten nach den jeweiligen Saisons beeindruckende Statistiken vorweisen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2