Autokino Freigericht - Film: Nightlife

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr geht das „Autokino Freigericht“ erneut an den Start! Getreu dem Motto „Mit Sicherheit die beste Art auszugehen“ wird entspanntes Ausgehen auch in diesen besonderen Zeiten möglich.

Am Freitag, dem 02.07.2021, wird um 22:00 Uhr (Einlass ab 21:00 Uhr) der Kultfilm „Nightlife“ mit den Stars Elyas M’Barek, Palina Rojinski und Frederick Lau auf dem Parkplatz der Freigericht-Halle gezeigt. Die romantische Crime-Comedy sorgt für gute Laune und Frauenschwarm Elyas M’Barek lässt die Frauenherzen höherschlagen.

Nach seinem Kassenerfolg „Willkommen bei den Hartmanns“ legt Regisseur und Autor Simon Verhoeven mit einer romantischen Crime-Comedy über das Berliner Nachtleben nach, wo er die angesagten deutschen Schauspielstars Elyas M’Barek, Frederick Lau und Palina Rojinski für ein aus dem Ruder geratenes Fast-Blind-Date vereint. Milo (Elyas M’Barek) und Renzo (Frederick Lau) sind seit vielen Jahren beste Freunde. Ihre gemeinsame Leidenschaft: das Berliner Nachtleben, wo Milo kellnert und Renzo die meiste Zeit selbst Party macht. Doch mit diesem Lotterleben soll nun Schluss sein: Die beiden Buddys träumen von einer eigenen Bar und versuchen, den dafür notwendigen Geldkredit aufzutreiben. Doch das ist gar nicht so einfach, denn Renzo ist wegen eines „harmlosen“ Drogendelikts vorbestraft. Als ihnen ihr Bankberater den Kredit verwehrt, stürzen sich die zwei einmal mehr ins Nightlife. Hier lernt Milo unverhofft die kurz vor einem längeren Auslandsaufenthalt befindliche Sunny (Palina Rojinski) kennen. Durch einen kuriosen Zufall tragen beide an diesem Abend eine Augenklappe – es muss also Schicksal sein, sodass die beiden beschließen, es drauf ankommen zu lassen und sich auf ein Date zu treffen. Doch so aufgeregt Milo am nächsten Tag auch ist, so unsicher werden plötzlich die Pläne, denn Renzo hat sich wieder einmal mit den Falschen angelegt. So finden sich er und Milo plötzlich auf einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd durch Berlin wieder. Dabei will Milo doch eigentlich nur Sunny richtig kennen lernen…

Im Autokino wird der Ton klassisch über UKW Frequenz auf das Auto- oder ein Kofferradio übertragen. Die UKW Frequenz wird vor dem Film auf der Leinwand eingeblendet und kann dann am eigenen Radio einstellt werden. Das Ausleihen von Radios ist im Autokino nicht möglich. Rund um das Autokino gibt es, wegen der aktuellen Bestimmungen, keine Essens- und Getränkestände. Dies bedeutet, die Besucher können Speisen und Getränke selbst mitbringen. Bei kühlen Temperaturen empfiehlt es sich, zusätzlich Decken mitzubringen.

In jedem PKW können maximal vier Personen sitzen. Bei zwei Personen im PKW können diese aus einem oder auch zwei Haushalten stammen. Bei vier Personen müssen diese aus einem Haushalt stammen. Wenn ein Besteller Tickets für zwei Autos bucht, müssen zwei separate Bestellung vorgenommen werden. Fragen rund um das Autokino werden telefonisch vom Kulturbüro der Gemeinde Freigericht unter 06055 916133 beantwortet. Gerne können Fragen auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt werden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!