Jeff Beck & Johnny Depp

Jeff Beck und Johnny Depp - Zwei Weltstars zurück in Deutschland!

Der britische Musiker und Gitarrist Jeff Beck gilt als absoluter Ausnahmekünstler in der Geschichte der Rockmusik. Im Jahr 1944 in Surrey geboren, findet Beck schnell zu seiner größten Leidenschaft - der Gitarre. Mitten im aufregenden London der 60er Jahre verhilft ihm Jimmy Page zu seiner allerersten und einflussreichsten Bandmitgliedschaft. Er wird zum Nachfolger von Eric Clapton an der Leadgitarre und schreibt mit den Yardbirds riesige Erfolge. Kurz darauf gründet er gemeinsam mit Rod Stewart und Ron Wood seine erste eigene Band, die Jeff Beck Group. Einer der Höhepunkte seiner Karriere war wohl der Auftritt beim legendären Woodstock-Festival im Jahr 1969. Seitdem veröffentlichte er immer wieder erfolgreiche Alben wie Wired (1976), Who Else! (1999), Emotion & Commotion (2010) oder seine jüngste Platte Loud Hailer (2016).

Im Juli 2022 erscheint gemeinsam mit Johnny Depp das brandneue Album 18. Als sich die beiden Musiker im Jahr 2016 kennenlernten, war schnell klar, dass sie sich aufgrund ihrer geteilten Liebe zu Gitarren und Autos blendend verstehen werden und sich trotz ihres Alters wieder fühlten, als wären sie 18 Jahre alt. Auch Johnny Depp hat in den letzten Jahrzehnten eine steile Karriere hingelegt und ist für sein exzellentes künstlerisches Schaffen auf der ganzen Welt berühmt. Sein wichtigster Meilenstein war wohl seine Rolle als Jack Sparrow im Film Fluch der Karibik. Doch nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Musiker schreibt Depp bis heute Geschichte. Gemeinsam mit Alice Cooper und Joe Perry gründete er 2015 die Rock-Supergroup Hollywood Vampires.

(Quelle Text: dm | ADticket.de, Quelle Bild: Christie Goodwin)