JOHANNES OERDING - SOMMER OPEN AIRS 2025

Gold- und platinveredelte Studioalben, ausverkaufte Arena-Tourneen und beliebter TV-Host bei „Sing Meinen Song“ und „The Voice Of Germany“: Sänger und Songwriter Johannes Oerding hat sich endgültig in der Liga der deutschen Superstars etabliert! 2024 nimmt er sich eine Auszeit, kommt 2025 aber wieder zurück auf die Open Air Bühnen. Am Donnerstag, 03. Juli 2025, ist der Sänger um 19:30 Uhr auch in Fulda auf dem Domplatz zu erleben.

In seiner über 20 Jahre umfassenden Karriere hat Johannes Oerding bewiesen, dass der unerschütterliche Glauben an den eigenen Weg und das unermüdliche Dranbleiben auch im Zeitalter der teils turbobeschleunigten Laufbahnen sich immer noch auszahlt: Seine bisher veröffentlichten sieben Alben erschienen verlässlich im Zwei-Jahres-Takt und landeten allesamt in den Charts.

Im Jahr 2009 veröffentlichte der Singer-Songwriter sein Debütalbum „Erste Wahl“, mit dem er Rang 39 der deutschen Album-Charts belegte und für das er mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. 2011 folgte sein zweites Album „Boxer“, mit dem er es auf Platz 11 der Album-Charts schaffte. Oerding nahm 2013 mit seinem Song „Nichts geht mehr“ am „Bundesvision Song Contest“ teil und sicherte sich am Ende den zweiten Platz. Im gleichen Jahr brachte der Sänger sein Album „Für immer ab jetzt“ heraus und bekam dafür eine Goldene Schallplatte überreicht. 

2016 wurde Johannes Oerding für sein Album „Alles brennt“ erneut mit der Goldenen Schallplatte und Platin ausgezeichnet. An den Erfolg konnte auch sein Album „Kreise“ (2017) anknüpfen, das ebenfalls den Goldstatus erreichte. 2018 erhielt der Musiker den „Live Entertainment Award“ für die beste Hallentournee des Jahres 2017. 2019 folgte Johannes Oerding dann der Einladung von Gastgeber Michael Patrick Kelly zu „Sing meinen Song“ nach Südafrika. Und in diesem Jahr ist er bereits zum vierten Mal selbst Gastgeber von „Sing meinen Song“.

Sein siebtes Album „Plan A“ schoss aus dem Stand auf Platz 1 der deutschen Charts, seine dazugehörige Tour 2023 sowie sein erstes Heimspiel in Kapellen, seinem Geburtsort am Rhein, waren die größten Konzerte seiner bisherigen Karriere. Danach hat Johannes Oerding sich bewusst ein Jahr Auszeit verordnet – auch, um die unglaubliche Entwicklung seiner 20 Jahre umfassenden Karriere zu verarbeiten, seine Energiespeicher wieder aufzufüllen und um Inspiration für neue Musik zu finden. Doch Johannes wäre nicht Johannes, wenn er nicht auch im Sabbatical an den nächsten Live-Shows und weiteren Highlights für seine Fans arbeiten würde.