Maskierter 17-Jähriger auf Autobahnraststätte

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit Maskierung und Rucksack hatte ein 17-Jähriger am frühen Samstagmorgen auf einer Raststätte an der BAB5 sein Unwesen getrieben.

Er konnte vor Ort festgenommen werden.

Der Mitarbeiter der Raststätte rief um 2:45 Uhr bei der Polizei an und meldete einen maskierten Täter in seinem Verkaufsraum. Dieser hatte seinen Rucksack mit Gegenständen aus dem Verkaufstresen vollgepackt und verließ das Geschäft. Anschließend kam er wieder und steckte weitere Gegenstände in seinen Rucksack. Den sichtlich eingeschüchterten Mitarbeiter beachtete er gar nicht. Als die ersten Streifen vor Ort kamen, hatten sie den jungen Mann schnell erkannt. Dieser bemerkte die Beamten und versuchte eine Glasflasche nach ihnen zu werfen.

Schließlich brachten die Polizisten den Dieb zu Boden und legten ihm die Handschellen an. Der deutlich unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss stehende 17-Jährige hatte zuvor sogar das Auto seiner Eltern entwendet und kam damit zur Tankstelle. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche zu seinen Eltern nach Bad Homburg gebracht.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner