Festnahme nach versuchtem Trickdiebstahl

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Freitagnachmittag (15.11.2019) gelang es Zivilbeamten der Frankfurter Polizei, zwei mutmaßliche Trickdiebe festzunehmen.

Am frühen Nachmittag fiel Zivilbeamten in der Innenstadt ein Mann auf, welcher sich seltsam verhielt. Ihr Bauchgefühl, dass da etwas nicht stimmt, sollte sie nicht trügen. Gegen 15 Uhr betrat der 46-jährige Mann auf dem Carl-Theodor-Reiffenstein-Platz ein Lokal und setzte sich dort zu einem 50 Jahre alten Mann an einen Tisch. Während der 50-Jährige sich immer wieder umsah, griff der 46-Jährige in den Rucksack eines Mannes, welcher an einem angrenzenden Tisch saß. Der Tatverdächtige durchwühlte die Tasche und gab schließlich auf, als er nichts wertvolles finden konnte. Als die beiden mutmaßlichen Täter sich innerhalb des Restaurants umsetzen wollten, klickten für sie die Handschellen. Der 31-jährige Besitzer des Rucksacks hatte von dem versuchten Trickdiebstahl zunächst nichts mitbekommen.

Während der 50-Jährige in die Zellen des Polizeipräsidiums verbracht wurde, musste der 46-jährige Tatverdächtige mangels Haftgründe nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner