Polizei warnt vor Zettel- und Wasserglas-Trick

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Donnerstag, den 12.12.2019, gegen 16:30 Uhr, ereignete sich in Fechenheim ein Trickdiebstahl, bei dem einer 86 Jahre alten Frau mittels "Zettel-Trick" mehrere tausend Euro Bargeld gestohlen wurden.

Ein etwa 50-jähriger Mann sprach die Geschädigte im Hausflur eines Hauses in der Wächtersbacher Straße an und bat sie zunächst um einen Briefumschlag und einen Kugelschreiber. Dabei verwickelte der Mann die Frau in ein Gespräch und bot ihr an, ihre Einkaufstaschen hineinzutragen. Die 86-Jährige hielt sich anschließend mit dem Mann in der Küche auf. Währenddessen begab sich mutmaßlich ein Komplize in die Wohnung der Geschädigten und durchwühlte auf der Suche nach Bargeld das Mobiliar in den anderen Räumen. Als der scheinbar "hilfesuchende" Mann die Wohnung wieder verließ, war die nichtsahnende Frau mehrere tausend Euro ärmer. Personenbeschreibung des Täters: männlich, 50 Jahre, normale Statur, kein Bart, hessischer Dialekt, dunkel gekleidet.

Ein weiterer Trickdiebstahl ereignete sich am gleichen Tag (12.12.2019) im Stadtteil Sachsenhausen. Hier versuchten es zwei bislang unbekannte Täterinnen bei einer 93 Jahre alten Frau mit dem "Wasserglas-Trick". Die zwei Täterinnen fingen die Dame gegen 16:30 Uhr vor der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Teplitz-Schönauer-Straße ab und boten ihre Hilfe beim Öffnen der Tür an. Dabei gaben sie vor, jemanden im Haus besuchen zu wollen. Als die 93-Jährige schließlich an ihrer Wohnungstür angelangt war, erschienen die zwei Frauen wieder und gaben an, dass die Person, welche sie besuchen wollten, nicht da sei. Sie fragten die Seniorin nach einem Glas Wasser, scheinbar um Medikamente einzunehmen und gaben außerdem vor, die Toilette nutzen zu wollen. Als die zwei Frauen jedoch versuchten noch weiter in andere Räume vorzudringen, vertrieb die 93-jährige Seniorin beide mit lautstarker Stimme aus der Wohnung. Glücklicherweise wurde nichts gestohlen.

Personenbeschreibung
Täterin 1: weiblich, über 50 Jahre alt, ca. 170 cm groß, normale Statur, dunkle Haare, dunkle Kleidung
Täterin 2: weiblich, ca. Ende 30 Jahre alt, ca. 140-150 cm groß, normale Statur, dunkelhaarig, dunkle Kleidung

Beide Täterinnen sollen akzentfrei deutsch gesprochen haben.

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei ausdrücklich vor Trickdieben /-betrügern: "Lassen Sie keine fremden Personen ins Haus oder Ihre Wohnung. Täter und Täterinnen nutzen Ihre Gutmütigkeit aus, um so an Ihre Wertsachen zu gelangen. Oftmals geben sie auch vor Handwerker oder von der Polizei zu sein. Seien sie deshalb besonders vorsichtig, wenn Personen ohne Termin vor der Tür stehen. Reparaturarbeiten und Ablesetermine werden in der Regel vorher angekündigt. Die Polizei holt außerdem nicht Ihr Geld ab und sichert auch kein Vermögen vor Einbrüchen. Lassen Sie sich von den Personen vor der Haustür einen Ausweis zeigen. Wenn Sie Zweifel haben, lassen Sie die Tür geschlossen und rufen die Polizei. Sollten Sie bereits Opfer geworden sein, so melden Sie der Polizei unbedingt den Vorfall. Für ausführliche Beratungsgespräche können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an die "Schutzfrauen- und Schutzmänner vor Ort" der Frankfurter Polizeireviere wenden."

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner